22.03.2018, 11.45 Uhr

Prinz Ernst August von Hannover im Koma: Intensivstation! DAS ist sein aktueller Zustand

Ernst August Prinz von Hannover kommt zur kirchlichen Trauung seines Sohnes Christian in Limas Altstadt.

Ernst August Prinz von Hannover kommt zur kirchlichen Trauung seines Sohnes Christian in Limas Altstadt. Bild: Giancarlo Shibayama / picture alliance / dpa

Christian Prinz von Hannover und seine Frau Alessandra de Osma haben sich in Perus Hauptstadt Lima das Ja-Wort gegeben. Nachdem das Paar bereits im November vergangenen Jahres standesamtlich in London geheiratet hatte, folgte am Freitag die kirchliche Trauung in der Basilika San Pedro im historischen Zentrum von Lima. De Osma - auch bekannt als die "Prinzessin der Anden" - trug ein weißes Spitzenkleid des spanischen Designers Jorge Vázquez und eine Tiara aus dem Besitz des Hauses Hannover.

Prinz Christian von Hannover und Alessandra de Osma feiern Hochzeit in Lima (Peru)

Die Trauung fand unter strengen Sicherheitsvorkehrungen und im privaten Kreis statt. Mehrere Straßen um die Kirche herum wurden gesperrt und das Hochzeitspaar soll seine Gäste gebeten haben, keine Fotos der Zeremonie in den sozialen Netzwerken zu veröffentlichen. Die Braut wurde von ihrem Vater, dem Unternehmer Felipe de Osma, zur Kirche geführt. Unter den Gästen waren auch Christians Eltern Ernst August Prinz von Hannover und Chantal Hochuli sowie das britische Model Kate Moss.

Prinz Ernst August von Hannover im Krankenhaus: Liegt er im Koma auf der Intensivstation?

Doch Glück und Leid liegen manchmal sehr nah beieinander - auch bei den Royals. Das Haus Hannover ist aktuell das wohl beste Beispiel dafür. Kurz nachdem das Fürstenhaus die rauschende Hochzeit von Prinz Christian von Hannover und seiner Ehefrau Alessandra de Osma feierte, macht sich Sorge um Prinz Ernst August von Hannover breit. Der Vater des Bräutigams soll im Krankenhaus auf der Intensivstation liegen, sogar von Koma ist die Rede!

Künstliches Koma? Alkohol-Exzess? Lebensmittelvergiftung? Wilde Gerüchte um Zustand von Prinz Ernst August von Hannover

Diese besorgniserregenden Meldungen verbreiteten unter anderem die Portale "Gala" und "Promiflash". Prinz Ernst August von Hannover soll "nach einem Alkohol-Exzess" bei der am vergangenen Freitag in Lima in Peru gefeierten Hochzeit am Samstag im Krankenhaus gelandet sein und wurde "in ein künstliches Koma versetzt", schreibt "Promiflash". Der aktuelle Zustand des 64-jährigen Ex-Ehemannes von Prinzessin Caroline von Monaco sei behandelnden Medizinern zufolge "sehr kritisch". Die "Gala" mutmaßt unterdessen, Prinz Ernst August von Hannover sei nicht etwa nach einem zu tiefen Blick ins Glas im Krankenhaus gelandet, sondern kam aufgrund einer Lebensmittelvergiftung in die "Clinica Delgado" im Stadtteil Miraflores.

Prinz Ernst August von Hannover angeblich aus Klinik im Lima entlassen

Angeblich sei Prinz Ernst August von Hannover nicht der einzige Hochzeitsgast gewesen, der sich nach einem Abendessen in einem japanischen Lokal und einem Empfang im "Casa Berckemeyer" mit Verdauungsproblemen herumschlagen musste. Andere Quellen geben hingegen an, Ernst August von Hannover sei in der Klinik aufgrund bereits bekannter Probleme mit der Bauchspeicheldrüse behandelt worden. Eine offizielle Stellungnahme des Hauses Hannover zu dem Krankenhausaufenthalt von Prinz Ernst August von Hannover liegt jedoch nicht vor. Die "Bild" will jedoch erfahren haben, dass der Vater von Prinz Christian von Hannover und Prinz Ernst August Junior inzwischen aus dem Krankenhaus entlassen wurde und wieder genesen ist.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/kns/news.de/dpa
Valentina Pahde, Jenny Frankhauser, Lena Meyer-LandrutKate Middleton, Meghan Markle, Prinzessin MadeleineSchock-News der WocheNeue Nachrichten auf der Startseite