20.03.2018, 12.15 Uhr

Günther Jauch: Jauchs Aldi-Wein ein Fake? DAS steckt wirklich drin!

Günther Jauchs Wein gibt es jetzt auch bei Aldi zu erwerben.

Günther Jauchs Wein gibt es jetzt auch bei Aldi zu erwerben. Bild: dpa

Als Moderator von "Wer wird Millionär?" hat Günther Jauch (61) auch nach mehr als 18 Jahren noch immer hohe Einschaltquoten. Als Sportreporter hatte er seine Karriere begonnen, moderierte zusammen mit Thomas Gottschalk im Radio. Später führte er im ZDF durch "Das aktuelle Sportstudio". Ihm gehört ein Weingut an der Saar, was er sonst so tut, verrät Jauch nicht - sein Privatleben hält er unter Verschluss.

Günther Jauch seit 2010 Weingut-Besitzer

Jauch ist bereits seit 2010 Weingut-Besitzer und Winzer. Damals kaufte er das Weingut "Von Othegraven" an der Saar, das allerdings bereits seit 1805 seinen Vorfahren gehörte - unter anderem auch seinem Vater und Großvater. Als es drohte, aus der Familie herausverkauft zu werden, entschloss sich Jauch, das Gut selbst zu erwerben.

Jauch-Wein bei Aldi Nord und Aldi Süd für 5,99 Euro kaufen

Normalerweise kosten Weine von Günther Jauch im Fachhandel zwischen 8,90 und 31 Euro. Bei Aldi Nord und Aldi Süd gibt es den Jauch-Wein jetzt für 5,99 Euro zu kaufen. Wie geht das denn? im Interview mit der "Bild"-Zeitung klärt Jauch dann auf: Bei dem Wein handele es sich umeine Cuvéeaus deutschen Weinen quer durch die Anbaugebiete und Traubensorten.

Fake-Wein von Günther Jauch im Aldi-Sortiment?

Die Trauben stammen also nicht vom Jauch-Weingut. Wenn dem so wäre, "wären wir bei Aldi nach drei Tagen hoffnungslos ausverkauft", erklärt Jauch gegenüber der "Bild". Böse Zungen würden da von einem Fake-Wein sprechen. Doch den Verdacht wiegelt Jauch konsequent ab. Er habe den Wein "geschmacklich bestimmt und mitentwickelt", zitiert ihn die "Bild".

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/kns/news.de/dpa
Fotostrecke

Schräg, albern, übertrieben - seine 10 peinlichsten Fotos

Heidi KlumDieter BohlenRegierungskrise in Österreich 2019 im News-TickerNeue Nachrichten auf der Startseite