20.03.2018, 08.23 Uhr

Prinz Harry und Meghan Markle: Hochzeit ohne Ehevertrag! Bringt er sein Vermögen in Gefahr?

Prinz Harry und seine Verlobte Meghan wollen im Mai heiraten.

Prinz Harry und seine Verlobte Meghan wollen im Mai heiraten. Bild: dpa

Wenn Prinz Harry und seine Verlobte Meghan Markle am 19. Mai 2018 in der St. George's Kapelle von Schloss Windsor vor den Traualtar treten, wird nicht nur Großbritannien Kopf stehen. Immer wieder wird dabei auch über Finanzielles getuschelt. Zuletzt sollten sich alleine die Sicherheitsausgaben für die Hochzeit auf rund 24 Millionen Pfund (rund 27 Millionen Euro) belaufen. Wahrlich kein Pappenstiel.

Prinz Harry und seine Meghan: Gibt es einen Ehevertrag?

Doch nicht nur im Umfeld der royalen Hochzeit scheint Geld ein bestimmendes Thema zu sein. Auch innerhalb der Familie soll angeblich über das Thema diskutiert werden. Mit einem für manche Beobachter völlig unverständlichen Resultat. Wie die britische "Daily Mail" berichtet, habe sich Prinz Harry, wie auch schon sein Vater Charles und Bruder William, gegen einen Ehevertrag entschieden.

Prinz Harry heiratet Meghan Markle ohne Ehevetrag

Offenbar alles echte Romantiker bei den Windsors. Das Blatt beruft sich dazu auf einen namentlich nicht genannten Freund des Prinzen. "Harry hat sich nie darüber Gedanken gemacht, ob er einen Ehevertrag unterschreiben würde. Er ist fest entschlossen, dass seine Ehe dauerhaft sein wird, also muss er nichts unterschreiben", wird dieser zitiert. Bei Vater Charles ist das Ergebnis seiner ersten Ehe bekannt, bei Bruder William scheint derzeit alles bestens zu laufen.

Queen Elizabeth II. hat Angst um das Vermögen von Prinz Harry

Kein Grund also für Harry, doch auf einen Ehevertrag mit seiner Verlobten Meghan Markle zu setzen? Angeblich sei Queen Elizabeth gar nicht amüsiert über eine Ehe ohne Ehevertrag. Immerhin soll Harry laut "Daily Mail" angeblich auf einem Privatvermögen von 34 Millionen Euro sitzen. Dagegen wirken Meghans schlappe 4,5 Millionen beinahe bescheiden. Auf eine Pleite wollen allerdings beide sicherlich gerne verzichten.

Meghan Markle und Prinz Harry wollen auch einfache Bürger zur royalen Hochzeit einladen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/kns/news.de
Kate Middleton schwanger?Prinzessin DianaZDF-FernsehgartenNeue Nachrichten auf der Startseite