21.02.2018, 10.27 Uhr

Kate Middleton: Herzogin Kate in Todesangst! Prinz William bricht sein Versprechen

Prinz William frönte bei einer Besichtigung der Produktionshalle des Motoradherstellers Triumph Motorcycles seiner Leidenschaft für schnelle Zweiräder.

Prinz William frönte bei einer Besichtigung der Produktionshalle des Motoradherstellers Triumph Motorcycles seiner Leidenschaft für schnelle Zweiräder. Bild: Ian Vogler / Daily Mirror / PA Wire / picture alliance / dpa

Sie halten das britische Königshaus für eine verstaubte, langweilige und altbackene Institution? Dann schauen Sie sich diese Schnappschüsse von Prinz William mal genauer an. Der älteste Sohn von Prinz Charles und Prinzessin Diana zeigte sich bei einem offiziellen Termin vielmehr von seiner rebellischen Seite.

Prinz William im Rausch der Geschwindigkeit

Der Ehemann von Kate Middleton, die derzeit mit ihrem dritten Kind schwanger ist, besuchte nämlich jüngst den Motorradhersteller Triumph Motorcycles in Nuneaton in Mittelengland. Für Prinz William alles andere als ein öder Pflichttermin, denn der 35-Jährige hegt bekanntlich selbst eine Leidenschaft für schnittige Zweiräder. Anstatt wie seine Großmutter Queen Elizabeth II. in gediegenem Tempo mit der Pferdekutsche vorzufahren, bevorzugt Prinz William seit deinem 19. Lebensjahr die temporeichere Variante und braust mit Vorliebe mit seiner schnittigen Ducati (Spitzengeschwindigkeit 300 Kilometer pro Stunde) durch die Gegend. Eine Leidenschaft, die der Ehemann von Kate Middleton übrigens mit seinem jüngeren Bruder Prinz Harry teilt.

Für Kate Middleton macht Prinz William DAMIT Schluss

Allerdings hat eine ganz besondere Person ein riesiges Problem mit Prinz Williams Vorliebe für halsbrecherische Motorradausflüge und den damit verbundenen Geschwindigkeitsrausch. Kate Middleton höchst persönlich soll jedesmal Todesängste ausgestanden haben, wenn sich ihr Göttergatte auf das Motorrad schwang und davon brauste. Schweren Herzens trennte sich der Familienvater deshalb von seinem Zweirad, das er zum letzten Mal vor seiner Hochzeit mit Kate Middleton vor knapp sieben Jahren fuhr, und schwor seiner Ehefrau hoch und heilig, dem Geschwindigkeitsrausch zu entsagen.

Prinz William liebt den Rausch der Geschwindigkeit - und Kate Middleton steht Todesängste aus

So ganz kann Prinz William seine Finger allerdings nicht vom Feuerstuhl lassen, wie Kate Middleton vor einigen Jahren verriet. Prinz William würde immer noch Motorrad fahren, so Herzogin Kate. "Es erfüllt mich mir Angst und Schrecken, wenn er das tut", so die besorgte Mutter von Prinz George und Prinzessin Charlotte. Zudem hoffe sie, dass ihr Sohn George seinem Vater nicht nacheifern werde und in einigen Jahren ebenfalls eine Leidenschaft für Motorräder entwickele.

Prinz William bricht sein Versprechen! Hier rast er mit dem Motorrad herum

Allerdings konnte Prinz William der Versuchung nicht widerstehen und gönnte sich beim Besuch der Motorradwerke eine kleine Spritztour mit dem neuen Modell Triumph Tiger 1200. Kate Middleton war bei dem Termin übrigens nicht anwesend - vielleicht auch besser so, immerhin dürfte die 36-Jährige Todesängste ausgestanden haben, hätte sie ihren Gatten ohne Helm auf einem Motorrad erblickt! Auf anderen Schnappschüssen, die bei Prinz Williams Besuch in der Motorradfabrik entstanden, posiert der 35-Jährige in schnittiger Rennkombi mit Motorradhelm unterm Arm - da soll noch einer sagen, die Royals hätten kein Benzin im Blut!

am

Auch lesenswert: Radikal-Veränderung! Prinz William schockt mit neuer Frisur.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/kad/news.de
Fotostrecke

Die schönsten Schwangerschaftslooks von Herzogin Kate

Prinz Harry hoch emotionalBonnie StrangeNeue Nachrichten auf der Startseite