21.02.2018, 09.20 Uhr

Prinzessin Madeleine von Schweden: Ist DIESE egoistische Entscheidung ein Risiko für die Kinder?

Prinzessin Madeleine und Ehemann Chris O'Neill mit Tochter Leonore.

Prinzessin Madeleine und Ehemann Chris O'Neill mit Tochter Leonore. Bild: dpa

Prinzessin Madeleine von Schweden erwartet im März ihr drittes Kind. Bislang war unklar, wo sie in Zukunft mit Ehemann Chris O'Neill und ihren gemeinsamen Kindern leben wird - bis jetzt. Aber damit setzt Madeleine einiges aufs Spiel.

Prinzessin Madeleine von Schweden ist schwanger mit ihrem dritten Kind

Bereits vor einigen Wochen ist bekannt geworden, dass die 40-jährige Schwester von Kronprinzessin Victoria von Schweden ihr drittes Kind nicht in London zur Welt bringen wird, wo sie aktuell mit ihrer Familie lebt. Für die Geburt wird sie zurück in ihre Heimat reisen und ihr drittes Kind in der schwedischen Hauptstadt Stockholm bekommen. Dass Prinzessin Madeleine und ihr Ehemann aber dauerhaft ihren Wohnsitz zurück nach Schweden verlagern, scheint eher unwahrscheinlich. Das jedenfalls macht Chris O'Neill aktuell in einem Interview klar.

Darum setzen Chris O'Neill und Madeleine die Titel ihrer Kinder aufs Spiel

Der erklärte, dass Tochter Leonore (3) bereits auf zahlreichen Wartelisten für die besten Schulen in London steht, wie "Bunte" berichtet. Seine Kinder sollen ein normales Leben fernab des schwedischen Hofes führen können, so der 43-Jährige. Mit dieser Entscheidung könnten Leonore und Nicolas (2) allerdings ihre Titel und Plätze in der Thronfolge verlieren. Denn um diese zu behalten, müssten die beiden in Schweden zur Schule gehen, so die Bedingungen des Hofes.

Kehrt Prinzessin Madeleine mit ihrer Familie zurück nach Schweden?

Verspielen Prinzessin Madeleine und ihr Gatte die Privilegien ihrer Kinder? Das schwedische Königshaus hat bislang nicht eindeutig Stellung zu den Zukunftsplänen bezogen und erklärte in einem offiziellem Statement lediglich, dass man sich sowohl eine Zukunft in England als auch in Schweden offen halte. Dass die Familie aktuell bereits seit knapp zwei Jahren in London lebt, kommt nicht von ungefähr: Chris O'Neill geht dort seinen Geschäften nach.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

kad/kns/news.de
Fotostrecke

Schwedische Royals als Stilvorbilder

Verona PoothPrinz Charles, Meghan Markle, Kate MiddletonVollmond am 12.11.2019 aktuellNeue Nachrichten auf der Startseite