14.02.2018, 16.00 Uhr

Geld: Verlierer des Tages

Hatte bei einem Wohnungsverkauf nichts zu lachen: Jon Bon Jovi

Hatte bei einem Wohnungsverkauf nichts zu lachen: Jon Bon Jovi Bild: JStone / Shutterstock.com/spot on news

Keine Frage, US-Rocker Jon Bon Jovi (55, "Livin' On A Prayer") ist es gewohnt, Hits zu landen. Doch auch für ihn läuft nicht immer alles wie am Schnürchen. Wie die "New York Post" berichtet, musste der Musiker bei einem Immobilien-Deal einen herben Verlust von 2,25 Millionen Dollar (umgerechnet rund 1,8 Millionen Euro) hinnehmen.

Bon Jovi wollte bereits seit Juni 2017 seine 4.000 Quadratmeter große Eigentumswohnung in New York für 17,25 Millionen Dollar veräußern - fand allerdings keinen Käufer. Schlussendlich wechselte die Wohnung für 15 Millionen Dollar den Besitzer. Der Musiker hatte die Immobilie ursprünglich für knapp 13 Millionen Dollar erworben, aber umfangreiche und kostspielige Renovierungsarbeiten durchgeführt.

spot on news
Meghan MarkleMaike von Bremen fast gestorbenArbeitsmarkt im Bundesländer-CheckNeue Nachrichten auf der Startseite