31.01.2018, 12.37 Uhr

Kate Middleton: Bringt Kate mit dieser Aktion ihr Baby in Gefahr?

Mutet sich Kate mit dem Besuch in Schweden zu viel zu?

Mutet sich Kate mit dem Besuch in Schweden zu viel zu? Bild: dpa

Sie ist im sechsten Monat schwanger, scheint sich aber auch jetzt noch keine Ruhe zu gönnen: Kate Middleton reist aktuell gemeinsam mit ihrem Ehemann Prinz William durch Schweden und Norwegen. Dass ihr der Besuch der schwedischen Royals womöglich zu viel sein könnte, widerlegen allerdings Schnappschüsse, die die 36-Jährige zeigen. So hat man Kate wahrlich selten gesehen.

Kate Middleton und Prinz William schwingen den Hockeyschläger in Stockholm

Kate Middleton schwingt den Hockeyschläger.

Kate Middleton schwingt den Hockeyschläger. Bild: dpa

Auch mit kleinem Babybauch macht Herzogin Kate, die Frau des britischen Prinzen William, noch eine sportliche Figur. Beim Besuch der beiden Royals am Dienstag in Schweden versuchte sich die 36-Jährige beim Bandy, dem dort beliebten Vorgänger des Eishockeys. Das britische Königshaus hat Fotos von Kate und William auf Twitter veröffentlicht, die Kate in bester Laune zeigen. Sie hatte offensichtlich jede Menge Spaß.

Herzogin Kate zeigt sich ausgelassen beim Bandy-Spielen

Richtig aufs Eis musste sich Kate allerdings nicht wagen: Sie schlug den rosa Ball von einem roten Teppich aus - und hatte dabei sichtlich Spaß. Kate und William kamen beide dick eingemummelt und mit großen Pudelmützen zum Treffen mit den Hockeyspielern. Kates Babybauch fiel unter ihrem schwarzen Mantel kaum auf. Sie erwartet im April ihr drittes Kind.

Ein Beitrag geteilt von Catherine (@hrhduchessofcambridge_) am

Ein Beitrag geteilt von Catherine (@hrhduchessofcambridge_) am

Ein Beitrag geteilt von Catherine (@hrhduchessofcambridge_) am

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

kad/news.de/dpa
Ingo Kantorek (†44) ist totDaniela Katzenberger, Lena Meyer-Landrut und Co.Asteroid 99942 ApophisNeue Nachrichten auf der Startseite