20.01.2018, 16.28 Uhr

Sydney Youngblood privat: Erst Star, nun Sternchen: So lebt der Soul-Sänger heute

Sänger Sydney Youngblood.

Sänger Sydney Youngblood. Bild: MG RTL D / Arya Shirazi

Er heißt zwar Sydney Youngblood, doch so jung ist das Blut des 57-Jährigen gar nicht mehr. Auch wenn heute kaum mehr ein Mensch weiß, wer zur Hölle dieser Sänger aus den USA ist.

Sydney Youngblood - Karriere früher und heute

In den 80er und 90er Jahren konnte Youngblood, der seinen Namen von seiner indianischen Großmutter hat, in Deutschland tatsächlich große Erfolge aufweisen. Seine Songs "If Only I Could" und "Sit and Wait" erreichten in den Charts sogar Platz drei und zwei. Wochenlang liefen seine Songs im Radio und ihm wurde eine große Karriere vorausgesagt. Doch seitdem hat man von dem Texaner hierzulande so gut wie nichts mehr gehört.

Nach mehreren Goldenen Schallplatten musste Sydney Ford, wie Youngblood mit bürgerlichem Namen heißt, zurück in sein Heimatland. Er war im Alter von 20 nach Mannheim gekommen, um seinen Wehrdienst beim US-Militär zu leisten. Obwohl er weltweit mehr als 6 Millionen Tonträger verkaufte, kann sich heute kaum noch jemand an den Soul-Sänger erinnern. Sein Tiefpunkt: 2015 sang er vor 30 Gästen in einem Club in Zülpich, heißt es auf "stern.de".

Ganz privat: Zwei Ehen von Sydney Youngblood scheiterten

Mittlerweile lebt der gebürtige Texaner wieder in Deutschland und hat sich mit seiner dritten Ehefrau im Raum Mannheim niedergelassen. Dort leben auch seine Kinder. Das Dschungelcamp soll nun den Verkauf seines neuen Albums, das für 2018 mit dem Titel "Tonight" angekündigt wurde, ankurbeln. Wir dürfen gespannt sein, wie er sich am australischen Lagerfeuer macht. Vielleicht erbarmt er sich als Duettpartner für Matthias Mangiapane.

Lesen Sie auch: Neue Regeln! DAS müssen die Promis jetzt ertragen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

mag/kns/news.de
Fotostrecke

ALLE Kandidaten auf einen Blick

Beatrice EgliKate MiddletonTerror-Anschlag in Halle/Saale im News-Ticker Neue Nachrichten auf der Startseite