21.12.2017, 09.34 Uhr

Daniela Katzenberger: Weihnachtszoff! Jetzt schlägt Jenny Frankhauser zurück

Zwischen Daniela Katzenberger und Jenny Frankhauser sind die Fronten noch immer verhärtet.

Zwischen Daniela Katzenberger und Jenny Frankhauser sind die Fronten noch immer verhärtet. Bild: dpa

Seit Monaten ist die Beziehung zwischen Daniela Katzenberger und ihrer Halbschwester Jenny Frankhauser äußerst angespannt. Der Grund: Angeblich ist die Katze nicht zur Beerdigung von Jennys Vater gewesen. Nun neigt sich das Jahr dem Ende zu und die meisten Familien rücken wieder enger zusammen.

Streit von Daniela Katzenberger mit Jenny Frankhauser noch nicht beigelegt?

Für die 25-jährige Jenny will laut "bunte.de" jedoch keine Weihnachtsstimmung aufkommen. Es ist das erste Weihnachtsfest ohne ihren geliebten Vater. "Keine von uns hat Lust, Weihnachten, das Fest der Liebe zu feiern", sagt sie gegenüber "Promiflash". "Es gibt dieses Jahr keine Geschenke, es gibt keinen Weihnachtsschmuck, es gibt quasi kein Weihnachten für uns dieses Jahr."

Dennoch lädt Frankhauser an Weihnachten ihre Familie zu sich ein. Sie will, dass ihre Familie von der Trauer abgelenkt wird. Daher stellt sie sich auch hinter den Herd und kocht für alle. Doch ob ihre Schwester Daniela Katzenberger auch eingeladen ist, verrät sie nicht. Dafür schlägt sie eiskalt zurück.

Daniela Katzenberger erzürnt ihre Schwester

Auf dem roten Teppich fragte "Promiflash" die Katze, ob sie sich bei ihrer Schwester entschuldigen will. "Was soll ich mich denn entschuldigen, ich kenne die Wahrheit", antwortete die Katze. Dieser Satz bringt bei Frankhauser jedoch die Wut zum Überkochen. "Das ist absoluter Schwachsinn gewesen", meint Jenny. Eine Versöhnung ist offenbar nicht in Sicht. Schade!

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/kad/news.de
Fotostrecke

Die schönsten Bilder von Jenny Frankhauser

Kate Middleton, Prinz William, Meghan MarkleHelene Fischer Show 2019AltersentschädigungNeue Nachrichten auf der Startseite