27.11.2017, 16.10 Uhr

Meghan Markle und Prinz Harry: Verlobung offiziell! Kate Middleton ist längst Schwägerin von Prinz Harrys Freundin

Meghan Markle und ihr künftiger Verlobter Prinz Harry sind schwer verliebt.

Meghan Markle und ihr künftiger Verlobter Prinz Harry sind schwer verliebt. Bild: Danny Lawson / PA WIre / picture alliance / dpa

Das Warten hat ein Ende: Prinz Harry und Meghan Markle sind offiziell verlobt. Wie das britische Königshaus am Montag per Twitter mitteilte, läuten für den jüngeren Bruder von Prinz William und seine 36 Jahre alte Partnerin im kommenden Jahr die Hochzeitsglocken. Zwar steht der genaue Hochzeitstermin noch nicht fest, in einem Schreiben von Clarence House ist jedoch die Rede von einer Hochzeit im Frühjahr 2018. Weitere Einzelheiten werden "zu gegebener Zeit" bekanntgegeben, hieß es.

Meghan Markle verlobt! Jetzt heiratet sie Prinz Harry mit dem Segen der Queen

Als gemeinsame Wohnung von Prinz Harry und Meghan Markle ist Nottingham Cottage, das zum Kensington Palace gehört, vorgesehen. Die Verlobung wurde bekanntgegeben, nachdem Queen Elizabeth II. ihren Segen zu der Verbindung gab. Allerdings sei Meghan Markle bereits einige Tage mit Prinz Harry verlobt, geht aus dem Statement hervor.

Meghan Markle mit Prinz Harry verlobt - so bahnte sich die Verlobung an

Insider spekulierten in den vergangenen Tagen fleißig, dass die Verlobung bereits in dieser Woche publik gemacht werden könnte. So wurden bereits ranghohe Politiker in Großbritannien von der bevorstehenden Hochzeit bei Meghan Markle und Prinz Harry unterrichtet, auch die Buchmacher nahmen zuletzt keine Wetten mehr an, wann Meghan Markle offiziell als Verlobte von Prinz Harry vorgestellt wird.

Meghan Markle ist jetzt schon die Schwägerin von Kate Middleton

Und auch in den Weiten des Internets tauchten bereits vor Bekanntgabe der Verlobung die ersten "Beweise" auf, dass Meghan Markle in naher Zukunft Mitglied der britischen Königsfamilie wird. Sucht man bei Google nämlich nach dem Stichwort "Meghan Markle" und ruft den Link "Wird auch oft gesucht" auf, tauchen eine Reihe bekannter Gesichter auf. Nicht nur Prinz Harry wird da als "Lebenspartner" von Meghan Markle gelistet, auch Kate Middleton erscheint - und wird als "Schwägerin" von Meghan Markle betitelt, zumindest in den englischsprachigen Suchergebnissen.

Der Beweis: Meghan Markle ist bei Google bereits als Schwägerin von Kate Middleton gelistet.

Der Beweis: Meghan Markle ist bei Google bereits als Schwägerin von Kate Middleton gelistet. Bild: Screenshot Google.com

DIESE Zeichen wiesen auf eine Verlobung von Meghan Markle und Prinz Harry hin

Google war also auch bei der Verlobung von Meghan Markle und Prinz Harry einen Schritt voraus. Doch man muss kein Wahrsager sein, um die Zeichen auf eine unmittelbar bevorstehende Verlobung erkennen zu können: So soll Meghan Markle ihre Rolle in der Erfolgsserie "Suits" bereits aufgegeben haben, auch ihre Wohnung im kanadischen Toronto, wo die 36-Jährige bis vor kurzem vor der Kamera stand, sei Medienberichten zufolge inzwischen verwaist, während die Freundin von Prinz Harry in London beim Einkaufsbummel gesichtet wurde. Auch die beiden Hunde der Schauspielerin namens Guy und Bogart sollen sich inzwischen in Großbritannien befinden, müssen aber derzeit noch in Quarantäne ausharren, bevor sie mit Frauchen Meghan Markle und Prinz Harry ein neues Leben in England beginnen können.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/kad/news.de
Kate Middleton schwanger?Meghan MarkleUfo-Sichtung bei YouTubeNeue Nachrichten auf der Startseite