30.11.2017, 11.43 Uhr

Jenny Frankhauser: Depressionen? Wie schlimm steht es um die Katzenberger-Schwester?

Jenny Frankhauser gibt ihren Fans Grund zur Sorge: Leidet die Schwester von Daniela katzenberger etwa an einer Depression?

Jenny Frankhauser gibt ihren Fans Grund zur Sorge: Leidet die Schwester von Daniela katzenberger etwa an einer Depression? Bild: Screenshot Facebook/JennyFrankhauser

Manche Zeitgenossen blühen zum Jahresende regelrecht auf und schwelgen in vorweihnachtlicher Stimmung zwischen Plätzchenbacken und Glühweinverkosten. Doch für andere ist die Winterzeit alles andere als eine erfreuliche und besinnliche Zeit - kaum werden die Tage kürzer und das Wetter frostiger, schwindet auch die gute Laune und der gefürchtete Winterblues zieht ein.

Jenny Frankhauser schockt Fans: Leidet sie an Depressionen?

Genau dieses Schicksal scheint jetzt auch Jennifer Frankhauser ereilt zu haben. Die 25 Jahre alte Schwester von TV-Star Daniela Katzenberger meldete sich jetzt auf ihrem Snapchat-Account mit einer besorgniserregenden Nachricht an ihre Fans. Die sonst so fröhliche Schlagersängerin, die auf ihren Profilen bei Instagram und Facebook sonst stets fröhliche und lebensbejahende Posts absetzt, zeigt sich nämlich plötzlich von einer düsteren Seite, die Rätsel zu ihrem Gesundheitszustand aufgibt.

"Ich will einfach nur schlafen" - Jenny Frankhauser im Stimmungstief

Wie "InTouch" berichtet, habe sich Jenny Frankhauser regelrecht zuhause eingeigelt und sich im Bett verkrochen. "Ich will einfach nur schlafen und das den ganzen Tag", kommentiert die Halbschwester von Daniela Katzenberger ihre derzeitige Stimmung. Jede noch so kleine Bewegung verlange der 25-Jährigen, die sich erst kürzlich von ihrem Freund trennte, große Anstrengungen ab. Leidet Jenny Frankhauser immer noch an Liebeskummer - oder hat die 25-Jährige noch an dem tragischen Verlust ihres Vaters zu knabbern, der im Mai 2017 völlig überraschend starb?

Schwester von Daniela Katzenberger muss Weihnachten ohne ihren Vater feiern

"Irgendwas zieht mich runter", bekundet Jenny Frankhauser auf Snapchat und lässt ihre Fans in Sorge zurück, die Katzenberger-Schwester könnte an einer handfesten Winterdepression leiden. Denn während die nahende Weihnachtszeit für viele ein Grund zur Freude ist, dürfte Jennifer Frankhauser dem Fest der Liebe mit gespaltenen Gefühlen entgegenblicken. Immerhin wird Weihnachten 2017 das erste Weihnachtsfest für Jenny Frankhauser, dass sie ohne ihren Vater feiern muss.

Winterdepression: Das sind die Warnsignale des Stimmungstiefs in der dunklen Jahreszeit

In der Medizin hat dieses Phänomen sogar einen eigenen Namen: Psychologen sprechen von Winterdepression oder einer saisonal bedingten Depression, abgekürzt als SAD. Besonders gefährdet von einer depressiven Episode im Winter sind übrigens Frauen - Untersuchungen zufolge erkranken vier Mal so viele Patientinnen an der Winterdepression als Männer. Am häufigsten erwischt es weibliche Betroffene übrigens zwischen 20 und 30 Jahren.

Das Stimmungstief geht der Diagnose zufolge mit einem erhöhten Schlafbedürfnis, mangelnder Energie und allgemeiner Antriebslosigkeit und einem bleiernen Stimmungstief einher. Viele Betroffene suchen in Süßigkeiten und Junk Food Trost und futtern sich den sprichwörtlichen Kummerspeck an. Erst wenn der Frühling Einzug hält und die Sonne öfter scheint, verschwindet die Winterdepression bei vielen Patienten.

Bleibt zu hoffen, dass Jenny Frankhauser das Tal der Antriebslosigkeit bald überwindet und ohne düstere Gedanken und Depressionen, dafür mit der Unterstützung von Familie und Freunden den Jahresausklang genießen kann...

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/kad/news.de
Fotostrecke

Die schönsten Bilder von Jenny Frankhauser

Valentina Pahde, Jenny Frankhauser, Lena Meyer-LandrutKate Middleton, Meghan Markle, Prinzessin MadeleineSchock-News der WocheNeue Nachrichten auf der Startseite