21.11.2017, 14.00 Uhr

Carmen und Robert Geiss: Sind die Geissens "längst getrennt"?

Seit 1994 sind Carmen Geiss und Robert Geiss verheiratet.

Seit 1994 sind Carmen Geiss und Robert Geiss verheiratet. Bild: Friso Gentsch / picture alliance / dpa

Seit 1994 sind Robert Geiss und seine Carmen verheiratet und haben zwei reizende Teenie-Töchter namens Davina Shakira und Shania Tyra. Doch so idyllisch das Leben der Geissens als Vorzeigefamilie auch aussehen mag, böse Zungen behaupten immer wieder, bei Carmen Geiss und ihrem Gatten würde der Haussegen schief hängen und die Ehe nur noch auf dem Papier bestehen.

Die Geissens getrennt? Carmen und Robert Geiss nehmen Stellung zu Gerüchten über Ehekrise

Stehen Carmen Geiss und Robert Geiss wirklich kurz vor der Trennung und wird die glänzende Ära der Geissens nach 23 Jahren Ehe von einer Scheidung beendet? Höchste Zeit, das glamouröse Millionärspaar selbst zu Wort kommen zu lassen - das dachte sich auch die "Bild" und hakte bei Carmen und Robert Geiss persönlich nach, wie es um ihre Ehe im Rampenlicht bestellt ist. Carmen Geiss und ihrem Robert dürften die Gerüchte um eine Ehekrise bereits vor dem Interview zu Ohren gekommen sein - und offenbar halten es die Geissens ganz nach der Devise, dass es mit einer Prise Humor immer noch am besten geht. Carmen Geiss hatte nämlich eine schlagfertige Antwort auf die Frage parat, ob ihre Liebe zu Robert Geiss nur Show sei und in Wahrheit längst eine Trennung bevorstehe.

Ihre Liebe ist nur gespielt - sagt jedenfalls Carmen Geiss

"Wir sind jetzt auf der Schauspielschule und spielen nur noch Ehepaar", so die schlagfertige Blondine im Interview. Lediglich für ihre TV-Show "Die Geissens - Eine schrecklich glamouröse Familie" spiele man das verliebte Ehepaar, doch in Wirklichkeit seien die Geissens längst getrennt, so die schnippische Antwort. Auch Robert Geiss kann sich eine verschmitzte Antwort nicht verkneifen: "Ich habe mittlerweile zwei Freundinnen, eine sitzt unten im Auto und wartet auf mich", so der TV-Star zu den Ehekrise-Gerüchten.

Nehmt das, Hater! Carmen Geiss und ihr Robert sind auch nach 36 Jahren verliebt

Mit so viel Gelassenheit dürften die Geissens ihren Hatern den Wind aus den Segeln genommen und die Gerüchte über Trennung und Scheidung zerstreut haben. Auch beim Thema Fremdgehen bleiben Carmen Geiss und ihr Gatte Robert erstaunlich cool. "Wir sind fast 36 Jahre zusammen", lässt Carmen Geiss ihre Beziehung zu dem Vater ihrer zwei Töchter Revue passieren. "Jetzt hat er einen Seitensprung die lange Zeit nicht auf die Reihe gekriegt, warum sollte er jetzt damit anfangen?", so Carmen Geiss weiter. Und auch Robert Geiss würde gnädig ein Auge zudrücken, wenn seine Carmen mal einen kleinen Fremdflirt wagt - so lange kein echter Seitensprung daraus wird, versteht sich.

Nix da mit Trennung oder Scheidung! Die Geissens necken und lieben sich

Dass bei den Geissens tatsächlich der Haussegen schief hängt, darf stark bezweifelt werden - schließlich necken sich Carmen Geiss und ihr Robert auch nach 36 Jahren Beziehung noch wie verliebte Teenager, anstatt sich in Interviews oder vor der TV-Kamera mit schwülstigen Liebesschwüren zu bombardieren. Robert Geiss beispielsweise jammert schon mal, wenn er auf seine Ehefrau angesprochen wird: "Meine Alte ist grausam ... Ich muss im letzten Leben was falsch gemacht haben, dass ich mit lebenslänglich bestraft werde", so der Millionär klagend. Carmen Geiss fasst derweil zusammen: "Unsere Ehe ist toll, wir verstehen uns super", auch wenn Robert Geiss dieses Statement prompt mit den Worten "Sagst du..." infrage stellt.

Was sich neckt, das liebt sich - die Geissens dürften der beste Beweis dafür sein und den Zweiflern ein für alle mal gezeigt haben, dass die Gerüchte über Trennung oder Scheidung komplett aus der Luft gegriffen sind!

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/mag/news.de
Fotostrecke

Schlimmer geht nimmer! Ihre 10 peinlichsten Fotos

Ab ins Bett!Abgehackt und eingeklemmtDonald TrumpNeue Nachrichten auf der Startseite