26.10.2017, 10.34 Uhr

Kate Middleton: DAS verbindet Herzogin Kate und Harry-Freundin Meghan Markle

Schenkt man der britischen Klatschpresse Glauben, sind Kate Middleton und ihre zukünftige Schwägerin Meghan Markle bereits auf ganz spezielle Weise miteinander verbunden.

Schenkt man der britischen Klatschpresse Glauben, sind Kate Middleton und ihre zukünftige Schwägerin Meghan Markle bereits auf ganz spezielle Weise miteinander verbunden. Bild: Britta Pedersen / picture alliance / dpa

Mit einem Fuß steht Schauspielerin Meghan Markle bereits im britischen Königshaus - immerhin sind Insider und Royals-Kenner bereits felsenfest davon überzeugt, dass es nur noch eine Frage der Zeit ist, bis die Verlobung von Prinz Harry und seiner US-amerikanischen Freundin offiziell verkündet wird. Doch hinter den Kulissen scheint sich bereits die nächste große Freundschaft anzubahnen, denn angeblich sind Kate Middleton und Meghan Markle bereits ein Herz und eine Seele.

Kate Middleton und Meghan Markle sind auf vielen Ebenen miteinander verbunden

Immerhin sind die Herzogin von Cambridge, die seit 2011 mit Prinz William verheiratet ist, und ihre Schwägerin in spe beide aus bürgerlichem Hause - was läge da näher, als sich freundschaftlich verbunden zu fühlen? Doch nicht nur die bürgerlichen Wurzeln, auch ein paar andere Parallelen zwischen Kate Middleton und Meghan Markle schimmern bereits jetzt durch, wie das britische "Hello Magazine" berichtet. Denn nicht nur die Liebe zu britischen Prinzen eint die 36-jährige Meghan Markle und die ein Jahr jüngere Kate Middleton, auch die Vorliebe für modische Accessoires ist der Freundin von Prinz Harry und Prinz Williams Ehefrau gemein.

DIESE Vorlieben teilen Meghan Markle und Kate Middleton

Denn nicht nur bei Herzogin Kate, auch bei Meghan Markle beginnen die Augen zu strahlen, wenn sie eine von Mulberry designte Handtasche erblicken oder eine klassisch-elegante Uhr von Cartier sehen. Auch die Kreationen des englisch-kanadischen Designers Erdem sollen bei den beiden Damen hoch im Kurs stehen. Nicht zuletzt ist es außerdem der Einsatz für wohltätige Zwecke, der sowohl Kate Middleton als auch ihrer künftigen Schwägerin Meghan Markle besonders wichtig ist.

Herzogin Kate und Meghan Markle werden bald Nachbarinnen

Dass Kate Middleton und Meghan Markle offenbar in vielen Belangen auf einer Wellenlänge liegen, kann den beiden nur zugute kommen - immerhin dürften Herzogin Kate und Meghan Nachbarinnen werden, sobald die Verlobung der Schauspielerin mit Prinz Harry formal bekanntgegeben ist. Denn Insider rechnen damit, dass Meghan Markle zusammen mit Prinz Harry eine Wohnung im Kensington Palace beziehen dürfte und somit Tür an Tür mit Prinz William, Kate Middleton, Prinz George, Prinzessin Charlotte und dem dritten Sprössling des Paares, der im April 2018 das Licht der Welt erblicken soll, wohnen wird.

Kate Middleton wird für Meghan Markle zur Mentorin

Kate Middleton soll außerdem eine offiziell wichtige Rolle spielen, wenn es für Meghan Markle ans Eingemachte geht. Die Herzogin von Cambridge soll ihrer künftigen Schwägerin nämlich als Mentorin und Vertraute zur Seite stehen, wenn es für die US-amerikanische Schauspielerin darum geht, sich mit den Gepflogenheiten des Königshauses vertraut zu machen. Auch Kate Middleton bekam ein erfahrenes Mitglied zur Seite gestellt, als sie sich 2010 mit Prinz William verlobte - damals übernahm Sophie, die Ehefrau von Prinz Edward und Gräfin von Wessex, die ehrenvolle Aufgabe, Kate Middleton salonfähig zu machen.

Schon gelesen? Baby von Meghan Markle verspricht Reichtum satt.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/kad/news.de
Fotostrecke

So sehen Sie aus wie Herzogin Kate

Meghan Markle und Prinz HarryHelene FischerHelene Fischer + Vanessa MaiNeue Nachrichten auf der Startseite