17.10.2017, 14.11 Uhr

Kate Middleton: Herzogin Kate will Prinz George später auf DIESE Schule schicken

Kate Middleton möchte Prinz George wohl auf eine gemischt-geschlechtliche Schule schicken.

Kate Middleton möchte Prinz George wohl auf eine gemischt-geschlechtliche Schule schicken. Bild: dpa

Es wäre ein Bruch mit der Tradition! Wie englische Medien berichten, sollen Herzogin Kate und Prinz William es in Erwägung ziehen, Prinz George nicht wie gehabt später an die reine Jungen-Schule Eton zu schicken. Die Trennung der Geschlechter wird von Georges derzeitiger Schule, der Thomas' s Battersea, verschmäht.

Prinz George soll auf Schule für Mädchen und Jungen gehen

Stattdessen könnte George später das Brighton College besuchen, wie die "DailyMail" berichtet. Hier werden beide Geschlechter unterrichtet. Und man glaubt auch zu wissen, woher der plötzliche Sinneswandel kommt. Denn während Papa Prinz William und Onkel Prinz Harry Eton besuchen, ging Mama Kate Middleton auf das Marlborough College. Auch hier werden beide Geschlechter zugelassen.

Kate Middleton bricht bei der Ausbildung ihrer Kinder mit royalen Traditionen

Tatsächlich besuchen die meisten Abgänger der Thomas's-Battersea-Grundschule später das Brighton College. Der Schuldirektor nannte eine mögliche Entscheidung des royalen Paares für eine gemischt-geschlechtliche Schule "bahnbrechend". Dass Kate und William in Sachen Kindererziehung mit alten Traditionen brechen, haben sie in der Vergangenheit zumindest schon des Öfteren bewiesen.

Die Schule steht noch nicht fest, aber wie Prinz George einmal aussehen wird, wissen wir schon

Übrigens: Wie George einmal als College-Absolvent aussehen könnte, darüber hat sich die University of Bradford bereits ausführliche Gedanken gemacht und den kleinen Prinz George mit Hilfe einer Software bis zu seinem 20. Lebensjahr altern lassen. Demnach dürfte George ein echter Hingucker werden. Der Alterungsprozess wird laut Bradford mit 80-prozentiger Wahrscheinlichkeit dargestellt.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

gea/kad/news.de
Kate Middleton schwanger?Prinzessin DianaWetter im September 2019 aktuellNeue Nachrichten auf der Startseite