27.08.2017, 14.27 Uhr

Prinzessin Diana: Mit DIESEN sexy Tricks wollte Lady Di ihre Ehe mit Prinz Charles kitten

Prinz Charles und Prinzessin Diana machten in den letzten Jahren ihrer 1981 geschlossenen Ehe in der Öffentlichkeit gute Miene zum bösen Spiel.

Prinz Charles und Prinzessin Diana machten in den letzten Jahren ihrer 1981 geschlossenen Ehe in der Öffentlichkeit gute Miene zum bösen Spiel. Bild: London Express / picture alliance / dpa

Als der ewige Junggeselle Prinz Charles im Februar 1981 die Verlobung mit Lady Diana Spencer bekannt gab, jubilierte das britische Königshaus: Endlich war eine Ehefrau für den Thronfolger gefunden! Die scheue Adelstochter, die sich zuvor als Kindergärtnerin verdingte, wurde von Royals-Fans sofort ins Herz geschlossen. Spätestens nach der Geburt der Söhne Prinz William und Prinz Harry lag das britische Volk der Prinzessin zu Füßen.

Prinzessin Diana: So erinnert sie sich an das 1. Date mit Prinz Charles

Doch was kaum einer weiß: Das erste Date von Lady Diana Spencer und Prinz Charles lief alles andere als königlich und gesittet ab. Ans Licht kommt die Wahrheit über die ersten Verabredungen des Paares, das Ende Juli 1981 in der Londoner St. Paul's Cathedral den Bund fürs Leben schloss, derzeit in zahlreichen Dokumentationen über Prinzessin Diana, die vor 20 Jahren bei einem tragischen Autounfall in Paris starb.

In einer der Dokumentationen, die mit "Diana - Die Tragödie einer Prinzessin" betitelt ist und am Samstagabend bei Vox zu sehen war, wurden Filmaufnahmen von Prinzessin Diana gezeigt, die die Öffentlichkeit bislang nicht kannte. Die Videoaufnahmen entstanden, als sich die Prinzessin von Wales von Sprechtrainer Peter Settelen in Rhetorik schulen ließ, um bei öffentlichen Auftritten formvollendet sprechen zu können. Doch neben den Sprachstunden geriet Prinzessin Diana ins Plaudern - und packte unter anderem im zwanglosen Gespräch über ihr erstes Treffen mit Prinz Charles, ihrem zukünftigen Ehemann, aus.

Lady Diana wollte Prinz Charles trösten - und wurde stürmisch abgeknutscht

Nur kurz nach dem tragischen Tod von Lord Mountbatten, dem 1979 bei einem Bombenangriff der IRA getöteten Großonkel von Prinz Charles, trafen Diana Spencer und der Prinz von Wales bei einem Barbecue aufeinander. Um dem begehrtesten Junggesellen der Welt ihr Beileid auszudrücken, kam Lady Di mit dem Sohn von Queen Elizabeth II. ins Gespräch. "Du musst sehr einsam sein", so die gefühlvollen Worte von Lady Di. Sie teile seinen Kummer, voller Trauer in der St. Paul's Cathedral auf den Sarg seines Onkels zuschreiten zu müssen. "Du brauchst jemanden an deiner Seite", soll Lady Diana zu Prinz Charles gesagt haben.

"Seine Hände waren überall!" Prinzessin Diana wurde beim ersten Date wüst befummelt

Doch diese Worte entfachten in Prinz Charles offenbar ungeahnte Gelüste - kaum hatte Lady Di diese Worte ausgesprochen, soll er sich auf sie gestürzt und wild geküsst haben "Seine Hände waren überall. Ich dachte: Oh, so etwas macht man doch nicht! Für den Rest des Abends folgte er mir überall hin, wie ein Welpe", erinnerte sich die Prinzessin an das erste Treffen mit Prinz Charles. Wer hätte gedacht, dass der britische Thronfolger so leidenschaftlich sein kann?

Schon gelesen? Ex-Butler packt aus! DARUM wird die Herzogin keine Lady Di

Doch bekanntlich loderte das Feuer der Liebe zwischen Prinz Charles und Prinzessin Diana binnen Kurzem auf Sparflamme - nicht zuletzt Charles' große Liebe Camilla Parker-Bowles sorgte dafür, dass Prinzessin Diana nach wenigen Ehejahren nur noch zweite Wahl war. Doch Prinzessin Diana wollte ihrer Nebenbuhlerin das Feld offenbar nicht kampflos überlassen, wie der britische "Mirror" schreibt. Die Prinzessin von Wales zückte nämlich raffinierte Waffen, um Prinz Charles wieder für sich zu gewinnen.

Seiten: 12
Fotostrecke

Herzogin Kate und Lady Di im Stil-Vergleich

Meghan Markle, Kate Middleton und Co.Daniela Katzenberger völlig verändertMythos oder WahrheitNeue Nachrichten auf der Startseite