24.08.2017, 10.15 Uhr

Felix Flaucher tot: "18 Summers"-Sänger nach langer Krankheit gestorben

Die Dark-Wave-Szene trauert um Felix Flaucher. Der Sänger der Band 18 Summers ("Virgin Mary") ist in der Nacht auf Mittwoch gestorben. Das teilte die Band auf ihrer Facebook-Seite mit. Dort heißt es in einem Statement: "Felix ist heute Nacht nach langer Krankheit leider verstorben. Er war ein besonderer Mensch und einmaliger Musiker." Nähere Details zur Todesursache sind bisher nicht bekannt.

Dark-Wave-Szene trauert um Felix Flaucher

Flaucher war vor allem in der Dark-Wave- und Gothic-Szene bekannt. Mit seiner Band 18 Summers, vormals Silke Bischoff, feierte der Sänger vor allem in den 90er Jahren Erfolge. Aber Flaucher war nicht nur Musiker. Er machte sich auch als Fotograf in der Akt- und Fetisch-Szene einen Namen. Außerdem war Flaucher die deutsche Stimme von Marilyn Manson auf dessen Hörbuch-Autobiografie.

Lesen Sie auch: Letzte Schauspiel-Diva mit 97 Jahren verstorben

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

mag/news.de/spot on news
Themen: Krankheit
Meghan Markle, Kate Middleton, Prinz WilliamMeghan Markle und Prinz HarryMeghan Markle schwanger?Neue Nachrichten auf der Startseite