19.06.2017, 12.17 Uhr

Prinzessin Sofia von Schweden: Terminstress schadet dem Baby

Große Sorge um Prinzessin Sofia von Schweden: Die zweite Schwangerschaft soll ihr schwer zusetzen.

Große Sorge um Prinzessin Sofia von Schweden: Die zweite Schwangerschaft soll ihr schwer zusetzen. Bild: dpa

Es sind nur noch wenige Monate, bis Sofia von Schweden und ihr Ehemann Prinz Carl Philip ihr zweites Baby in den Armen halten werden. Doch seit ihrem letzten öffentlichen Auftritt anlässlich des schwedischen Nationalfeiertags herrscht große Sorge um die werdende Mutter.

Prinzessin Sofia von Schweden schwanger: Wird ihr nun alles zu viel?

Wie "Gala" online berichtet, soll die 32-Jährige beim wichtigsten Event des Jahres an der Seite ihres Ehemannes Carl Philip ungewohnt blass erschienen sein. Die Feierlichkeiten am Morgen des "Tags des offenen Schlosses" hatte die hübsche Prinzessin bereits versäumt, berichtet das Blatt weiter. Wird ihr nun doch alles zu viel?

Ungewohnt blass! So geht es Prinzessin Sofia

Insidern zufolge soll die zweite Schwangerschaft der Prinzessin stärker zusetzen, als bislang angenommen. Wohl kein Wunder, bei dem straffen Programm. Immerhin hat die junge Mutter als königliche Repräsentantin Schwedens zahlreiche Aufgaben zu erfüllen. Hinzu kommt die Tatsache, dass das Prinzenpaar den Einjährigen Alexander ohne Nanny großziehen. Bleibt nur zu hoffen, dass Prinzessin Sofia hin und wieder auch mal an sich denkt und sich schont. Wir jedenfalls sind schon mächtig gespannt auf den kleinen Mini-Royal.

Lesen Sie auch: Mit IHR hat Prinzessin Charlotte ganz viel gemeinsam.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/kad/news.de
Fotostrecke

So niedlich sind die Royals von morgen

Meghan Markle und Prinz HarryLuke MockridgeNeue Nachrichten auf der Startseite