07.06.2017, 15.15 Uhr

Meghan Markle: Klatschnass! Prinz Harry knutscht fremd

Prinz Harry umarmt bei seinem Besuch in Sydney die 97-jährige Daphne Dunne.

Prinz Harry umarmt bei seinem Besuch in Sydney die 97-jährige Daphne Dunne. Bild: Dean Lewins / AAT / picture alliance / dpa

Prinz Harry ist bekanntlich bis über beide Ohren verknallt in seine Freundin Meghan Markle - andere Frauen haben also schlechte Karten, wenn es darum geht, dem beliebten Royal einen Kuss abzuluchsen. Oder doch nicht? Eine Dame hat es nämlich offenbar geschafft, Prinz Harry zum Knutschen zu verführen. Doch bei Prinz Harrys weiblichem Knutsch-Fan handelt es sich nicht etwa um eine flüchtige Bekanntschaft - vielmehr kennen sich Prinz Harry und Daphne Dunne, wie Meghan Markles Rivalin heißt, schon seit mehreren Jahren! Ein weiteres pikantes Detail ist das Alter von Daphne Dunne - die Australierin ist mit ihren 97 Jahren nämlich älter als Prinz Harrys eigene Großmutter Queen Elizabeth II.!

Prinz Harry ohne Meghan Markle in Australien: Er knutscht wieder mit Daphne Dunne fremd!

Doch der Reihe nach: Prinz Harry traf Daphne Dunne bereits 2015, als der britische Royal während seiner aktiven Zeit beim Militär für einige Monate bei den australischen Streitkräften untergebracht war. Als der jüngere Bruder von Prinz William mit einer Zeremonie aus dem Dienst verabschiedet wurde, befand sich auch Daphne Dunne unter den Schaulustigen. Da die Seniorin militärische Orden und Abzeichen ihres verstorbenen Ehemannes trug, wurde Prinz Harry auf Daphne Dunne aufmerksam und sprach sie kurzerhand an. Damals konnte die Rentnerin den ersten Kuss von Prinz Harry ergattern - jetzt bekam die betagte Dame erneut eine Chance zum Knutschen.

Lesen Sie auch: Prinz Harrys Freundin Meghan Markle sticht Herzogin Kate aus.

Invictus Games 2018: Prinz Harry auf Promo-Tour in Sydney

Prinz Harry weilt nämlich aktuell wieder in Australien, um die von ihm ins Leben gerufenen Invictus Games, eine Art Paralympics für im Einsatz verwundete Soldaten, zu bewerben. Obwohl es bei seiner Stippvisite in Sydney wie aus Kübeln regnete, nahm sich der 32-Jährige Zeit für seine wartenden Fans, schüttelte Hände, posierte für gemeinsame Fotos und unterhielt sich mit den Australiern. Unter den wartenden Fans fand Prinz Harry dann mit Daphne Dunne eine alte Bekannte vor - die Seniorin hatte stundenlang im strömenden Regen ausgeharrt, um ihren Lieblings-Royal nochmals zu treffen.

Küsse im strömenden Regen! Daphne Dunne kriegt Prinz Harry wieder rum

"Er ist es wert, dass man auf ihn wartet - sogar im strömenden Regen!", wird die Seniorin von der britischen "Daily Mail" zitiert. Prompt erfüllte der charmante Royal seiner Herzensdame ihren innigsten Wunsch und drückte ihr erneut einen dicken Kuss auf die Wange. Daphne Dunne dürfte von diesem Erlebnis noch lange zehren: "Er war so nett", so die 97-Jährige. "Er hat mich umarmt und mir einen Kuss gegeben und sich gefreut, mich wiederzusehen." Selbst an das erste Treffen mit Daphne Dunne habe sich Prinz Harry noch erinnern können.

Ebenfalls interessant: So versaut Prinz Harry den Schülern die Abschlussprüfung in NRW

Seiten: 12
Andrea Berg und Helene FischerHelene Fischer Show 2019Brückentage 2020Neue Nachrichten auf der Startseite