26.05.2017, 16.00 Uhr

Harvard: Gewinner des Tages

Der news.de-Nachrichtenüberblick

Der news.de-Nachrichtenüberblick Bild: Istockphoto

Mark Zuckerberg (33) darf sich nun ganz offiziell mit einem Harvard-Titel schmücken. Der Facebook-Gründer war an der amerikanischen Elite-Uni, brach sein Studium aber vor dem Abschluss ab. Jetzt, über zehn Jahre später, wurde er mit dem Ehrendoktor ausgezeichnet, den auch Nicht-Absolventen erhalten können.

Bei seiner Ansprache gab sich Zuckerberg entsprechend selbstironisch: "Wenn ich es durch diese Rede schaffe, ist es das erste Mal, dass ich an Harvard wirklich etwas zu Ende bringe", sagte er. Danach sprach er aber vor allem ernste Dinge an, von individuellem Lernen über Online-Wahlen bis zu höheren Steuern für die Reichen. Wer genau wissen will, was Zuckerberg gesagt hat, kann sich die Rede selbst durchlesen. Der 33-Jährige postete den kompletten Wortlaut natürlich auf seiner Facebook-Seite.

Der Film "The Social Network" erzählt die Geschichte der Facebook-Gründung nach. Hier können Sie die DVD bestellen

spot on news
Jens BüchnerBeatrice EgliWetter November 2018 aktuellNeue Nachrichten auf der Startseite