29.04.2017, 08.01 Uhr

Promi News der Woche: Stars im Shitstorm! HIER griffen die Promis voll daneben

Robert Geiss, Sarah Lombardi und Helene Fischer (v.l.n.r.) sind nur drei Promis, die sich in der vergangenen Woche in einem gewaltigen Shitstorm wiederfanden.

Robert Geiss, Sarah Lombardi und Helene Fischer (v.l.n.r.) sind nur drei Promis, die sich in der vergangenen Woche in einem gewaltigen Shitstorm wiederfanden. Bild: Montage news.de / picture alliance / dpa

Von news.de-Redakteurin Claudia Löwe

Auch der Promistatus schützt unsere liebsten Stars nicht davor, Opfer eines gewaltigen Shitstorms zu werden - gerade in Zeiten der multimedialen Kommunikation auf Facebook und Co. werden Promis meist schneller zur Zielscheibe von Spott und Hohn, als es ihnen lieb sein dürfte. In der vergangenen Woche traf es gleich mehrere Berühmtheiten.

Robert Geiss im Shitstorm: Millionär ballert wie von Sinnen um sich

Den Anfang machte Protz-Millionär Robert Geiss, der ebenso wie seine Gattin Carmen Geiss bekanntlich keine Gelegenheit auslässt, um seinen Fans auf Facebook Einblicke in sein luxuriöses Leben zu ermöglichen. Allerdings löste sein neuester Post keine Begeisterungsstürme aus, sondern ließ entsetzte Kritik auf den 53-Jährigen hereinprasseln. Der Jetset-König hatte nämlich nichts besseres zu tun, als mit einer Waffe wild um sich zu ballern. Aus welchem Grund der Millionär zur Waffe griff, ließ die Geissens-Fans völlig entgeistert zurück, wie hier nachzulesen ist.

Charlott Reschke: "GZSZ"-Küken fies auf Facebook bepöbelt

Wie sich ein handfester Shitstorm anfühlt, bekam auch Schauspielerin Charlott Reschke zu spüren. Die Elfjährige, die in der Kult-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" die Rolle von Johanna Flemming spielt, ist zwar das Küken bei "GZSZ", doch auch ihr zartes Alter schützt die Jungschauspielerin nicht vor fieser Kritik. Auf Facebook wurde der Kinderstar ordentlich in die Mangel genommen - weshalb sich die "GZSZ"-Darstellerin als "verzogenes Gör" bezeichnen lassen musste, erfahren Sie hier im Detail.

Shitstorm für Helene Fischer: So hat sie ihre Fans vergrätzt

Mit Helene Fischer schafft es eine Künstlerin regelmäßig in die Klatschgazetten, die ob ihres Erfolges eigentlich über jedwede Kritik erhaben sein müsste. Immerhin ist ihr neuestes Album "Helene Fischer" noch nicht mal auf dem Markt, hat aber trotzdem schon sämtliche Rekorde gebrochenund lässt Helene Fischers Konkurrenz zittern - kann da überhaupt irgendetwas am strahlenden Rum der Schlagergöttin kratzen? Die Antwort lautet "ja" - und den Beweis gab es erst vor wenigen Tagen. Ihre sonst so treu ergebenen Fans gingen nämlich stinksauer auf die Barrikaden, als mit dem Startschuss für den offiziellen Instagram-Account der Sängerin plötzlich zahlreiche andere Fan-Seiten spurlos verschwanden. Hat die Überfliegerin im Schlagergeschäft etwa knallhart andere Accounts löschen lassen?

Sarah Lombardi postet Fotos von Alessio und Michal T. - und erntet Shitstorm

Als weiterer shitstormgeplagter Promi reihte sich Sarah Lombardi in die Verlierer der Woche ein. Die 24-Jährige dürfte fiese Kommentare und Häme im Überfluss bereits gewohnt sein, doch dass die einstige "DSDS"-Kandidatin mit ihren eisernen Prinzipien brach, war ihren Fans schlichtweg zu viel. Obwohl die von Ehemann Pietro Lombardi getrennt lebende Sängerin stets betonte, das Wohl ihres kleinen Sohnes Alessio läge ihr am meisten am Herzen, scheint sie jetzt einen kompletten Sinneswandel vollzogen zu haben und zerrt ihren Sprössling immer öfter ungeniert vor die Kamera. Da bleibt abzuwarten, wie lange ihre Fans der 24-Jährigen, die sich in dieser Woche auch zum ersten Mal an der Seite ihres Freundes Michal T. zeigte, noch die Stange halten...

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/grm/kad/news.de
Fotostrecke

Robert und Carmen Geiss: Ihre 10 peinlichsten Fotos

Meghan Markle, Kate Middleton und Prinzessin Eugenie schwangerQueen Elizabeth II. Manuel NeuerNeue Nachrichten auf der Startseite