21.02.2017, 10.21 Uhr

Kate Middleton: So zerstörte Herzogin Kate das Leben DIESER Frau

Kate Middleton und Prinz William strahlen für ihr offizielles Verlobungsfoto im November 2010 - doch das Kleid, das die zukünftige Herzogin von Cambridge trägt, bedeutete für die Designerin Daniella Helayel vom Label Issa den Anfang vom Ende.

Kate Middleton und Prinz William strahlen für ihr offizielles Verlobungsfoto im November 2010 - doch das Kleid, das die zukünftige Herzogin von Cambridge trägt, bedeutete für die Designerin Daniella Helayel vom Label Issa den Anfang vom Ende. Bild: Str / EPA FILE / picture alliance / dpa

Es ist ein Traum eines jeden Designers: Einmal ein Kleid entwerfen, das von einem Promi - noch besser von einem Royal - getragen wird und das sich danach wie geschnitten Brot verkauft. Als Faustregel gilt: Je jünger, beliebter und attraktiver die Trägerin, umso rasanter steigen die Verkäufe an.

"The Kate Effect": So kurbelt Kate Middleton die Verkäufe von Designern an

Vor allem Herzogin Kate ist das beste Beispiel dafür, wie Kleiderverkäufe binnen Stunden ansteigen, wenn sich die als Kate Middleton geborene Ehefrau von Prinz William in einem bestimmten Modell zeigt. Da die modebewusste 35-Jährige nicht nur Designerstücke, sondern auch Klamotten von der Stange trägt, sind angesagte Teile, in denen sich die Herzogin von Cambridge in der Öffentlichkeit zeigt, in aller Regel sofort ausverkauft - in der Modewelt hat sich dieses Phänomen bereits als der "Kate Effect" einen eigenen Namen verdient.

Kate Middleton feiert Verlobung: DIESES Kleid kennt die ganze Welt

Ein ganz besonderer Coup gelang Kate Middleton im Herbst 2010, als sie mit ihrem Prinz William Verlobung feierte. Der Heiratsantrag selbst ging zwar in aller Stille vor sich, doch wie es sich für echte Royals gehört, wurde die Verlobung im November 2010 offiziell mit einer Pressekonferenz bekanntgegeben - Fototermin mit dem frischverliebten Paar Kate Middleton und Prinz William inklusive. Die künftige Herzogin zog dabei alle Blicke auf sich - nicht nur wegen ihres Verlobungsringes, mit dem einst Prinz Charles um die Hand von Lady Diana angehalten hatte, sondern vor allem wegen ihres eleganten mitternachtsblauen Kleides, das sie für das offizielle Verlobungsfoto trug.

Herzogin Kate katapultiert Designer-Label Issa an die Weltspitze

Das blaue Verlobungskleid, das dank Herzogin Kate bald jeder kannte, wurde vom Label Issa kreiert, das Designerin Daniella Helayel aufgebaut hat. Dass eine im Rampenlicht stehende Berühmtheit ihre Kreation tragen würde, war für die in Brasilien geborene Designerin ein echter Segen - das Label Issa wurde binnen kurzem weltberühmt, die Verkäufe stiegen rasant an und plötzlich war es total angesagt, in Kleidern von Issa herumzulaufen. Doch der "Kate Effect", den Modeschöpferin Daniella Helayel am eigenen Leib zu spüren bekam, hatte auch eine dunkle Kehrseite.

Lesen Sie auch: So fit haben Sie Herzogin Kate noch nicht gesehen.

Wie die Designerin rückblickend im Interview mit der britischen "Daily Mail" verriet, sorgte Herzogin Kate mit ihrer Kleiderwahl für den Durchbruch des Labels Issa. Die Telefone standen bei Daniella Helayel nicht mehr still, in fünf Minuten war jedes Exemplar, das die Designerin von Kates blauem Kleid im Laden hatte, vergriffen. Dann ging es Schlag auf Schlag: Die Umsätze verdoppelten sich, Stars wie Jennifer Lopez, Kylie Minogue oder Liz Hurley entdeckten die weiblichen Modelle von Issa für sich und vervielfältigten die Kleiderverkäufe weiter.

Seiten: 12
Fotostrecke

So sehen Sie aus wie Herzogin Kate

FührerscheinchallengePrinz Harry + Prinz WilliamSue Radford ist mit 44 wieder schwangerNeue Nachrichten auf der Startseite