12.02.2017, 08.00 Uhr

Promi-Verlierer der Woche: Fail! Diese Stars sind zum Fremdschämen

Khloé Kardashian, Naomi Campbell, Mariah Carey - Schämt ihr euch denn nicht?

Khloé Kardashian, Naomi Campbell, Mariah Carey - Schämt ihr euch denn nicht? Bild: news.de-Montage / spot on news

Montag: Khloé Kardashian platzt der Kragen

Von Shitstorms auf ihren Social-Media-Seiten können viele Promis ein Lied singen. Umso verwunderlicher ist es, dass sich Khloé Kardashian (32, "Keeping Up With the Kardashians") von einigen kritischen Bemerkungen so aus der Fassung bringen ließ. Die 32-Jährige ließ sich zu einer regelrechten Schimpftirade hinreißen. Stein des Anstoßes waren einige Snapchat-Clips, die Kardashians Workout mit ihrem Fitnesstrainer dokumentierten und die ihre Fans in der Luft zerrissen.

Khloé filmte sich nach der Sporteinheit selbst und meckerte: "Mich nervt es so sehr, dass ich euch meine Workouts kostenlos zeige und ihr euch trotzdem die ganze Zeit beschwert. Ihr klagt: 'Wenn ich nur einen Trainer und ein Fitnessstudio zur Verfügung hätte...' Ich habe auch kein eigenes Gym! Wir trainieren draußen und das Equipment, das ich benutze, habt ihr bestimmt auch zuhause herumliegen. Oder improvisiert halt, meine Güte!" Am Ende der Schimpftirade stimmte der Reality-Star dann aber wieder mildere Töne an und betonte, all diejenigen zu lieben, die die Fitness-Snaps zu schätzen wissen.

In ihrem Buch "Strong Looks Better Naked" verrät Khloé Kardashian ihre Geheimnisse für einen starken Körper und Geist.

Dienstag: Ist Kate Upton eine Diva?

Kate Upton (24, "Die Schadenfreundinnen") wird wegen ihrer vermeintlichen Diva-Allüren möglicherweise nicht in der nächsten Ausgabe der Badeanzug-Ausgabe des Magazins "Sports Illustrated" zu sehen sein. Das verriet zumindest eine geheime Quelle jetzt der "New York Post". "Da gab es ein Drama", so der Insider. "Kate verlangte, dass wenn sie das Shooting mache, sie unbedingt auch aufs Cover müsse." Außerdem habe das Model eine Liste an Fotografen, Haarstylisten und Make-up-Artists vorgelegt, mit denen sie zusammenarbeiten wolle.

Der news.de-Nachrichtenüberblick

Der news.de-Nachrichtenüberblick Bild: Istockphoto

"Sie hat sich wie eine absolute Diva verhalten. Sie denkt sie sei besser als jede andere, da sie ja auch als Schauspielerin arbeitet", heißt es weiter. Upton schmückte bereits 2012 und 2013 das Cover der "Sports Illustrated". Ob das Model nun tatsächlich nicht in der nächsten Ausgabe, die kommende Woche erscheint, zu sehen sein wird, bleibt abzuwarten. Ein offizielles Statement gibt es noch nicht.

Bestellen Sie hier den Film "Die Stooges - Drei Vollpfosten drehen ab" mit Kate Upton.

Mittwoch: Carolina Herrera mit Drama kurz vor der Fashion Week

Morgen beginnt in New York die Fashion Week. Doch die Show von Carolina Herrera (78) am kommenden Montag könnte in Gefahr sein, wie ein Insider Page Six verraten hat. So sollen Herrera und ihr stellvertretender Chefdesigner Raffaele Ilardo während eines Meetings eine heftige Meinungsverschiedenheit gehabt haben, bei der Ilardo drohte, nicht weiter an der Kollektion zu arbeiten.

Daraufhin sei Herrera dem Insider zufolge aus dem Büro gestürmt und habe geschrien: "Ich bin der Boss!". Doch warum reagierte die Modeschöpferin, die schon namenhafte Stars wie J.Lo oder Jessica Alba einkleidete, so heftig? "Sie befürchtet, dass sie nicht mehr gebraucht wird, wenn sich Ilardos Kollektion gut verkauft", wird der Insider zitiert. Denn die Modeschöpferin trägt zwar immer noch die kreative Leitung ihrer Firma, Business-Entscheidungen werden aber von den Investoren getroffen. Bleibt zu hoffen, dass sich die Gemüter bis zur Show wieder beruhigen...

Wer auf der Suche nach einem sinnlichen Duft ist, für den ist Carolina Herreras Parfum "Good Girl" das Richtige!

Donnerstag: Naomi Campbell warf Eier auf Wagen von George Michael

Naomi Campbell (46) hat eine Seite, die so gar nicht ladylike ist. So kam es schon vor, dass sie Autos mit Eier bewarf. Dabei handelte es sich allerdings nicht um irgendein Auto, sondern um den Wagen der kürzlich verstorbenen Popikone George Michael. Wie "Page Six" berichtet, hatte das Model im Interview mit dem "Town and Country Magazine" vom peinlichen Vorfall erzählt: "Ich habe manchmal Eier auf seinen Van geworfen, weil ich ein großer 'Culture Club'-Fan war. Ich war sogar in zwei 'Culture Club'-Videos."

Von all dem hatte George Michael anscheinend nichts mitbekommen, denn er fragte neben anderen Supermodels wie Linda Evangelista (51) und Cindy Crawford (50) auch Naomi Campbell, ob sie in seinem Video zu "Freedom '90" mitspielen wolle. Erst nach der Zusage und der Zusammenarbeit konnte er sie für sich gewinnen. Ob sie dafür dann Boy George (55), den Frontsänger von Culture Club ("Do you really want to hurt me?") abgeschrieben hatte? George Michael jedenfalls gehörte daraufhin zu ihren Freunden, an seinem Todestag postete sie in Gedenken gemeinsame Bilder auf Instagram, nannte es sogar eine Ehre, mit ihm gearbeitet zu haben.

Bei Amazon können Sie George Michaels Album "Symphonica" bequem bestellen.

Freitag: Wird Mariah Careys Tour kein Erfolg?

Mariah Carey (46, "Glitter - Glanz eines Stars") scheint momentan eine Pechsträhne zu verfolgen. Die Tickets für ihre Tour "All The Hits" durch Nordamerika mit Lionel Richie (67, "Hello") haben sich angeblich bisher nicht gut verkauft. Diese Vermutung hat zumindest die "New York Post". Der Grund für die Spekulation: ein Konzertkarten-Angebot. Die Ticket-Verkauf- und Vertriebsgesellschaft "Ticketmaster" bietet offenbar momentan einen "Two-for-One Deal" an, der darauf schließen lasse, dass dadurch die Tickets besser verkauft werden sollen als zuvor.

Grund für den schlechten Verkauf könnte womöglich auch Careys verpatzter Auftritt am Times Square an Silvester gewesen sein, heißt es. Als die Sängerin kurz vor Mitternacht drei Lieder performen sollte, gab es eine Technikpanne und sie war nicht mehr lippensynchron. Außerdem setzte das Playback nicht ein und Carey wusste nicht, wie sie darauf reagieren sollte und sah sich nur hilflos auf der Bühne um.

Bestellen Sie hier das "Greatest Hits"-Album von Mariah Carey.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sam/news.de/spot on news
Fotostrecke

Das sind die Gewinner und Verlierer des Jahres 2016

Meghan Markle, Kate Middleton und Prinzessin Eugenie schwangerQueen Elizabeth II. Angela MerkelNeue Nachrichten auf der Startseite