09.02.2017, 12.04 Uhr

Natascha Ochsenknecht: Unheilbar krank! Das steckt wirklich hinter der Hashimoto-Krankheit

Natascha Ochsenknecht leidet an einer unheilbaren Krankheit.

Natascha Ochsenknecht leidet an einer unheilbaren Krankheit. Bild: dpa

Natascha Ochsenknecht ist dreifache Mutter, erfolgreiche Unternehmerin und seit kurzem auch Modedesignerin. Doch hinter der toughen Fassade steckt ein trauriges Schicksal: Natascha Ochsenknecht leidet an der Hashimoto-Krankheit.

So lebt Natascha Ochsenknecht mit der Hashimoto-Krankheit

Dabei handelt es sich um eine Autoimmunkrankheit, bei der der eigene Körper die Schilddrüse angreift. Dadurch ist dieses Organ dauerhaft entzündet. Die 52-Jährige nimmt zwar Medikamente zur Behandlung der chronischen Krankheit, doch diese haben schlimme Nebenwirkungen, wie Ochsenknecht im RTL-Interview verriet.

Natascha Ochsenknecht ist unheilbar krank

"Ich sah aus wie ein Streuselkuchen, ich hatte wirklich Herzrhythmusstörungen, konnte nicht mehr schlafen, hatte Platzangst." Zwar habe sie inzwischen gelernt, mit der Hashimoto-Krankheit umzugehen, doch es ist nicht immer leicht, wie sie erklärt. "Das ist schon echt 'ne harte Nummer. Das sind große innere Kämpfe, die man mit sich führt. Man muss manchmal einen langen Weg gehen und es ist auch schwer, dagegen anzukämpfen."

Lesen Sie auch: Liebes-Aus bei Natascha Ochsenknecht! DAS hat ihre Beziehung getötet.

Seiten: 12
Kate Middleton, Meghan Markle, Prinzessin MadeleineLena Meyer-Landrut, Valentina Pahde, Jenny FrankhauserZDF-FernsehgartenNeue Nachrichten auf der Startseite