12.11.2017, 22.12 Uhr

Bastian Yotta ganz privat: Titten, Geld und Tralala? So tickt der Protz-Millionär als Privatmann

Der news.de-Nachrichtenüberblick

Der news.de-Nachrichtenüberblick Bild: Istockphoto

Wer vor einem knappen Jahr die Social-Media-Kanäle von Bastian Yotta durchstöberte, staunte nicht schlecht: Wo waren sie hin? All die Bilder der ganzen Frauen mit ihren durchtrainierten Körpern und den großen Brüsten waren plötzlich verschwunden. Angeblich wolle er ruhigere Töne anschlagen - für seinen Sohn und seine Freundin. Doch mittlerweile ist die Freundin weg und Silikon-Brüste sind wieder da!

Bastian Yotta privat: Familie und Sohn will er schützen

Wie er "Promiflash" verriet, steckt hinter dem Womanizer eine ganze andere Person. Doch nicht nur das: Sebastian Gillmeier, so sein eigentlicher Name, hat einen Sohn. Das ist auch der Grund, warum er nicht mehr alles im Internet mit seinen Followern teilt. "Ich versuche gerade ein bisschen ruhiger und privater zu werden, um meine Freundin und meinen Sohn zu schützen. Darum weiß niemand etwas davon. Yotta hat sich verändert! Mein Account ist das genaue Gegenteil von mir", verriet er damals "Promiflash".

Bastian Yotta auf der Suche nach neuer Freundin bei "Adam sucht Eva"

Doch mit dem ruhigen Bastian ist es offenbar vorbei. Der Selfmade-Millionär, dessen aktuelles Vermögen laut "vermoegenmagazin.de" auf 3 Millionen geschätzt wird, nimmt an der aktuellen Staffel von "Adam sucht Eva" teil. Denn der gebürtige Landshuter ist wieder Single und das schon seit einem halben Jahr. Klar, dass das der Unternehmer aus Los Angeles nicht auf sich sitzen lassen kann. Wer schließlich "Do more" auf dem Arm tättowiert hat, muss auch alles dafür tun, eine Frau an seiner Seite zu haben. Vielleicht klappt es bei "Adam sucht Eva"?

Wenn er nicht gerade durch Reality TV flimmert, kümmert sich Bastian vor allem um die Förderung seiner Charity Projekte. Er will das Yotta-imperium weiter ausbauen und jeden Tag besser werden, wie es auf der RTL-Homepage heißt. Na dann, viel Glück!

Lesen Sie auch: Schock! Protz-Millionär wäre fast gestorben

The rumors are true. I got approached to revive the spirit of the Playboy Mansion. First of all nobody can ever copy or replace the one and only Hugh Hefner. I am so grateful for his achievement. God bless him. But I consider to continue his legacy because it would be a shame not to keep his spirit alive. What do you think ? #riphughhefner #playboy #playboymansion #legacy #takeover #hughhefner

Ein Beitrag geteilt von Mr. Yotta Ⓒ (@yotta_life) am

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jko/lid/news.de
Meghan Markle und Prinz HarryLuke MockridgeAsteroid 99942 ApophisNeue Nachrichten auf der Startseite