30.04.2018, 22.05 Uhr

Maximilian Brückner privat: Der "Tatort"- Frauenschwarm ist inzwischen ein echtes Familientier

Maximilian Brückner

Maximilian Brückner Bild: dpa

Dass man es als ältestes von acht Kindern nicht unbedingt leicht hat, davon kann Maximilian Brückner ein Lied singen. Als Sohn eines Landwirts und großer Bruder musste der aus dem "Tatort" bekannte Schauspieler früh lernen, sich zu nehmen, was er wollte. Eine schlechte Schule scheint das nicht gewesen zu sein, schließlich ist der 39-Jährige mittlerweile so berühmt, dass selbst Steven Spielberg ihn für einen seiner Filme wollte.

Maximilian Brückner ganz privat: So idyllisch wuchs der Bayer auf

Bis dahin war es jedoch ein langer Weg. Der Münchner bewarb sich als Jugendlicher spontan an der renommierten Otto-Falckenberg-Schule und wurde dort von Christian Stückl entdeckt. Nach zahlreichen Auftritten beim Theater wechselte Maximilian Brückner zum Fernsehen. Dabei spielte er sich schnell in die Herzen der Zuschauer. 2006 folgte der Paukenschlag für den Schauspieler: Er wurde "Tatort"-Kommissar! Fünf Jahre lang ermittelte er als Franz Kappl in Saarbrücken. Dass sein Vertrag 2012 nicht verlängert wurde, traf den Bayern zwar hart, jedoch hatte er so die Gelegenheit, sich auch international eine Karriere aufzubauen. Noch im selben Jahr spielte er einen deutschen Offizier in Steven Spielbergs Kriegsepos "Gefährten".

Steven Spielberg liebt den Münchner - doch Maximilian Brückner bleibt bodenständig

Abgehoben ist Maximilian Brückner trotz seines kleinen Ausfluges nach Hollywood aber noch lange nicht. Mit zwei seiner Brüder lebt er in einem Haus auf dem Land in Oberbayern, tanzt nach wie vor Schuhplattler und spielt Tuba. Im Gemeinderat seines Heimatortes engagierte er sich außerdem eine zeitlang auch politisch. "Ich habe das damals gemacht, weil es im Dorf war und nicht, weil das meine politische Richtung ist. Ich würde das heute nicht mehr so machen und war wohl auch ein wenig naiv", erzählte er im Interview mit der "Augsburger Allgemeinen".

Maximilian Brückner über eine eigene Familie: "Ich könnte mir vorstellen, 8 Kinder zu haben"

Zu Brückners perfekten Glück fehlt eigentlich nur noch eine eigene Familie. "Ich könnte mir auch vorstellen, acht Kinder zu haben. Ich müsste dafür halt mal wieder Zuhause sein", scherzt er im Interview mit der Nachrichtenagentur "spot on news". Den Grundstock für eine Großfamilie hat Maximilian Brückner bereits gelegt: Der Schauspieler heiratete vor fünf Jahren seine Ehefrau Magdalena Staudacher, im Mai 2017 wurde der beliebte "Tatort"-Star zum ersten Mal Vater.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

saw/loc/news.de
Fotostrecke

Was, der war mal "Tatort"-Kommissar?

David OdonkorKate MiddletonWetter aktuell im September 2019Neue Nachrichten auf der Startseite