13.10.2016, 11.57 Uhr

Tamme Hanken: Exklusiv-Video! Der "XXL-Ostfriese" wenige Tage vor seinem Tod

Am Montag ist Tamme Hanken überraschend gestorben.

Am Montag ist Tamme Hanken überraschend gestorben. Bild: dpa

Von news.de-Redakteurin Franziska Kais

Mit nur 56 Jahren stirbt der als "Knochenbrecher" bekannte Sein Tod hinterlässt bei Verwandten und Freunden eine große Lücke. Bekannt für sein loses Mundwerk und sein gütiges Herz, entwickelte sich der "XXL-Ostfriese" zum Zuschauerliebling. Nahm Hunderten Tieren als Pferdeflüsterer ihre Schmerzen und war für zahlreiche Tierbesitzer oftmals die letzte Rettung.

Deutsche Promis bestürzt über Tod von Tamme Hanken

Auch zahlreiche deutsche Prominente kannten Tamme Hanken persönlich und waren von dessen überraschendem Tod schockiert. So postete Moderator Kai Pflaume direkt am Montag auf Facebook: "Gerade erfahre ich, dass Tamme Hanken plötzlich und unerwartet verstorben ist. So ein plötzlicher und unerwarteter Tod schockiert doch immer wieder. Ich denke jetzt besonders an seine Familie uns alle, die ihm nahe standen. #Traurig #Vielzufrüh #Unvergessen"

Exklusiv-Video von Peter Ludolf über Besuch bei Tamme Hanken

Ebenso nahm Peter Ludolf, Mitglied der bekannten Schrotthändler-Familie, mit einem einzigartigen Video Abschied von Tamme Hanken. Es dokumentiert den Besuch der Ludolfs auf dem Hof von Tamme Hanken in Filsum. Dazu schrieb er: "Meine lieben Freunde, nach langer und reiflicher Überlegung haben das Team & ich beschlossen, Euch die Videoaufnahmen von unserem Besuch bei Tamme Hanken in Filsum vom 30.09.2016, als eines der letzten Video-Dokumentationen zur Verfügung zu stellen."

Damit wurden die Aufnahmen nur wenige Tage vor dem überraschenden Tod des "XXL-Ostfriesen" gedreht.

Kleine Trauerfeier für Tamme Hanken im Kreise der Familie

Inzwischen wurde auch bekannt, wie Tamme Hanken beerdigt werden soll. Laut einem Bericht der "Gala", soll der Leichnam des "XXL-Ostfriesen" in Garmisch-Partenkirchen eingeäschert und schließlich in Filsum bestattet werden. Eine öffentliche Trauerfeier für die Fans von Tamme Hanken werde es wohl nicht geben. Verständlich, schließlich wollen die Verwandten und Angehörigen in Ruhe Abschied von ihrem Tamme nehmen.

Lesen Sie auch: So einsam war die Kindheit des "XXL-Ostfriesen" wirklich.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/sam/news.de
Prinz CharlesPrinz CharlesÜbergriff in Gelsenkirchen-Ückendorf Neue Nachrichten auf der Startseite