07.06.2016, 12.02 Uhr

Claudia Effenberg und Lucia Strunz: Dirndl-Ramsch? Designerin Effenberg und Tochter anonym bepöbelt

Wurde jetzt zum Ziel des Hasses: Dirndl-Designerin Claudia Effenberg, hier links neben ihrem Mann, dem Ex-Fußballer Stefan Effenberg, am 20. September 2015 in München auf dem Oktoberfest.

Wurde jetzt zum Ziel des Hasses: Dirndl-Designerin Claudia Effenberg, hier links neben ihrem Mann, dem Ex-Fußballer Stefan Effenberg, am 20. September 2015 in München auf dem Oktoberfest. Bild: Felix Hörhager/dpa

Claudia Effenberg (50) hat derzeit allerhand zu tun: Die Ehefrau von Ex-Fußballer Stefan Effenberg arbeitet seit Jahren als Mode-Designerin, seit Mitte letzten Jahres hat sie sogar ihren eigenen Laden in der Nähe des Marienplatzes in München. "CE Design" heißt das Geschäft, Effenbergs Spezialitäten sind - wie sollte es angesichts des Standortes auch anders sein - Dirndl.

Dirndl bei "CE Design": Claudia Effenberg bekommt anonymen Pöbel-Brief

Effenberg ist stolz auf sich und ihre Arbeit. Doch der Neid ist allgegenwärtig, wie die 50-Jährige nun auf ihrer Facebook-Seite dokumentiert: Dort veröffentlichte sie unlängst ein Schreiben, das ihr offenbar anonym zugesandt wurde und welches vor Missgunst nur so strotzt.

Dirndl von Claudia Effenberg: Ist die Mode der Designerin schlichtweg "Ramsch"?

So heißt es dort etwa: "Niemand braucht diese Dirndl in Rosa. Die Geschäfte in München haben schon mehr als genug an Tracht im Angebot. Vor allem gibt es genug Ramsch und 'Dirndlkleider' die keiner braucht. Wozu also noch 'Unikate' von Frau Effenberg?"

Hass-Brief nimmt auch Claudia Effenbergs Tochter Lucia Strunz ins Visier

Und auch vor einer Attacke auf andere Mitglieder der Familie Effenberg macht die anonyme Pöblerin nicht Halt: Effenbergs Tochter Lucia Strunz (17) müsse diese Dirndl doch bloß deshalb anziehen, weil sie von ihrer Mutter designt wären. Lucia hatte sich mehrmals mit Dirndln ihrer Mutter in der Öffentlichkeit gezeigt. Auch glaubt die Verfasserin der 17-Jährigen nicht, dass diese bereits ihr Abitur in der Tasche habe.

Claudia Effenberg bleibt optimistisch

Claudia Effenberg hingegen gibt sich gelassen: "Da hat sich jemand echt Mühe gegeben. Also meine Tochter ist mit 5 eingeschult" kommentierte die Designerin das gepostete Schreiben auf Facebook. Nur gut, dass ihre Social-Media-Fans ebenfalls zu ihr halten: "Neid einer Besitzlosen.... Nix drum geben, weitermachen", schreibt eine Anhängerin kämpferisch. Recht hat sie!

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

lid/jat/news.de
Fotostrecke

Das sind die schrecklichsten Wiesn-Outfits

FührerscheinchallengePrinz Harry + Prinz WilliamSue Radford ist mit 44 wieder schwangerNeue Nachrichten auf der Startseite