07.06.2016, 09.06 Uhr

Janina Uhse: Böser Vorwurf: GZSZ-Star verhöhnt Opfer bei Rock am Ring 2016

Mit einem Instagram-Post handelte sich Janina Uhse Ärger ein.

Mit einem Instagram-Post handelte sich Janina Uhse Ärger ein. Bild: dpa

Von news.de-Redakteur Tobias Rüster

Was ein vermeintlich harmloser Post bei Instagram doch für Ärger nach sich ziehen kann. Da postet Schauspielerin Janina Uhse (spielt seit 2008 die Rolle der Jasmin Flemming bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"), wie vermutlich Tausende anderer Besucher, ein Feier-Bild vom Musikfestival Rock am Ring.

Janina Uhse bei Rock am Ring 2016: Sie hatte Spaß

Doch Pluspunkte konnte sie mit dem Schnappschuss bei ihren Fans nicht sammeln. Denn die echauffierten sich vor allem über die aus ihrer Sicht reichlich unpassende Bildunterschrift: "Regen,Schlamm,Blitz und Donner - Aber eine meeeenge Spaß", steht da zu lesen.

Zur Erinnerung: Bei dem Festival in der Eifel waren am Freitagabend mehr als 70 Menschen durch Blitzeinschläge verletzt worden. Sie erlitten vor allem Verbrennungen und klagten über Herz-Rhythmus-Störungen. Weil weitere schwere Unwetter angekündigt waren, hatte die Verbandsgemeinde am Sonntag die Genehmigung für die Fortsetzung des Festivals mit rund 90.000 Besuchern entzogen.

Wollte Janina Uhse die Verletzten verspotten?

Und genau diesen Vorwurf muss sich Janina Uhse jetzt anhören: Darf man angesichts von mehr als 70 Verletzten so ein Foto posten? Bei zahlreichen Instagram-Nutzern kam das Bild gar nicht gut an, sie werfen der GZSZ-Mimin vor, die Betroffen damit zu verspotten: "Ein bisschen unpassend, nachdem viele Menschen dort schwer verletzt wurden" und "Man sollte einfach nicht zu jeder Zeit sagen und schreiben was man will und sich verhalten wie ein Elefant im Porzellan Laden", gibt es da zu lesen.

Doch Janina Uhse erhält auch Zuspruch: "Ich finde es gut, dass ihr das Beste draus gemacht habt, wie die meisten die dort waren. Es war schließlich jedem seine Entscheidung ob er da bleibt oder abreist" und "Hast alles richtig gemacht janina !!! Du musst dich doch von keinem rechtfertigen, und ja es ist traurig was passiert ist, aber dafür kannst du nichts Maus !!!",

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/sam/news.de
Fotostrecke

Rock am Ring durch Blitzeinschlag überschattet

Meghan Markle, Kate Middleton und Prinzessin Eugenie schwangerQueen Elizabeth II. Influenza, Pest und Co.Neue Nachrichten auf der Startseite