07.01.2019, 09.00 Uhr

Katarina Witt privat: Das Leben der Eiskunstläuferin zwischen Kür und Pflicht

Kati Witt bei der Premiere ihres neuen Fotobuchs

Kati Witt bei der Premiere ihres neuen Fotobuchs "Katarina Witt - so viel Leben" im Dezember 2015. Bild: Paul Zinken/dpa

Von news.de-Volontärin Saskia Weck

"Die DDR war meine Heimat. Man hat mich gefördert, ich hatte Privilegien. Aber ich habe auch viel dafür getan, dass das Land und seine Menschen stolz auf mich sein konnten", sagte Katarina Witt in einem "Stern"-Interview anlässlich ihres 50. Geburtstags. Doch eine "Stasi-Ziege" sei "Kati" trotzdem nicht, ganz im Gegenteil!

Katarina Witt: Erst die DDR, dann die ganze Welt!

Katarina Witt hat die ganze Welt bereist. Mehrfach. Bereits als junges Mädchen standen ihr Türen offen, von denen andere DDR-Bürger nur träumen konnten. Als strahlender Liebling und Aushängeschild des Sports der Deutschen Demokratischen Republik, durfte die Hochleistungssportlerin bereits mit Anfang 20 einen privaten PKW und eine Datsche ihr Eigen nennen und ins Ausland reisen.

Die 18-jährige Katarina Witt mit ihrer Eiskunstlauf-Trainerin Jutta Müller (l.) bei den Olympischen Spielen 1984 in Sarajevo.

Die 18-jährige Katarina Witt mit ihrer Eiskunstlauf-Trainerin Jutta Müller (l.) bei den Olympischen Spielen 1984 in Sarajevo. Bild: Wolfgang Thieme/dpa

Kati Witt als "Stasi-Ziege"? So holte der Eiskunstlauf-Star Welt-Stars in den Osten!

Dafür musste sie jedoch bei Staatsmännern wie Erich Honecker Klinken putzen gehen und hin und wieder im blauen FDJ-Blauhemd aufwarten. Die so erlangten Privilegien wollte Katarina Witt mit den Menschen in ihrer Heimat teilen: "Als ich Bryan Adams kennenlernte, half ich mit, ihn 1988 zu einem Konzert nach Ost-Berlin einzuladen", erzählt sie im Interview. Dass sie ausgepfiffen wurde, da sie bei der Ankündigung sagte: "Ich habe Bryan Adams gerade in Kanada getroffen", verstand die damals noch sehr junge Katarina Witt noch nicht.

Katarina Witts Leben nach dem Mauerfall: Welt-Karriere ja, Familie nein

Kurz nach dem Mauerfall zog es sie in die USA. Mehr als zehn Jahre tourte sie mit "Holiday on Ice" durch das Land, spielte neben Hollywood-Größen wie Robert De Niro in mehreren Filmen mit.

Per Du mit den Stars: Katarina Witt trifft erneut auf Robert De Niro.

Doch ihre Weltkarriere im Sport, im Film- und Show-Geschäft waren der 53-Jährigen nicht genug. Drei Bücher hat sie bislang veröffentlicht, eine Autobiografie und zwei Bücher zum Thema Ernährung und Fitness. In den USA erschien darüber hinaus ihr Buch "Only with Passion", in dem sie ihr Leben als Teenager in der Welt des Hochleistungssports beschreibt. Kurzum: Katarina Witt hat in den letzten 50 Jahren keine Gelegenheit versäumt, sich beruflich auszuprobieren. Sie hat ihren Traum vom Eiskunstlauf gelebt, berühmte Persönlichkeiten getroffen und sich nach ihrer Zeit als "schönstes Gesicht des Sozialismus" für den US-amerikanischen Playboy ausgezogen - der daraufhin zum zweiten Mal in seiner Firmengeschichte restlos vergriffen war.

Moderator Thomas Gottschalk kommentiert bei der ZDF-Show

Moderator Thomas Gottschalk kommentiert bei der ZDF-Show "Wetten dass..." eine Nacktaufnahme von Kati Witt im "Playboy". Bild: Werner Baum/dpa

Katarina Witt kehrt für Sat.1-Show "Dancing on Ice" zurück in die Eishalle

Im Januar 2019 kehrt sie für die Unterhaltungsshow "Dancing on Ice" zurück in die Eishalle. NebenUnternehmerin und "Die Höhle der Löwen"-Star Judith Williams (46), Profi-Tänzer Cale Kalay (32) sowie Eiskunstlauf-Kommentator und Deutscher Meister Daniel Weiss (50) komplettiert sie die Jury der Sat.1-Tanzshow. "Dancing on Ice" läuft ab 6. Januar, sonntags um 20.15 Uhr.

"Man kann nicht alles haben" - Der Spagat zwischen Karriere und Privatleben

Nur eines kann Kati offenbar nicht haben: eine Familie. Ihr Privatleben hält sie weitestgehend unter Verschluss. Doch dass sie gerne flirtet, darum hat die brünette Schönheit noch nie einen Hehl gemacht. Die Männerwelt lag Katarina Witt von Beginn ihrer Karriere an zu Füßen und tut es noch heute.

Katarina Witt: "Ich bin eher bei Frau Merkel als bei Frau von der Leyen."

Kinder hat Katarina Witt keine. Ob sie sich welche wünschte? "Wissen Sie, das ist eigentlich das Privateste für eine Frau, was es so gibt. Das geht niemanden etwas an, was ich darüber denke und fühle. Ich will nur sagen, so wie der Leistungssport vor 20, 30 Jahren organisiert war, hätte man es sich nur schwer erlauben können, für ein, zwei Jahre auszufallen", antwortete sie im vergangenen Jahr im "Stern"-Interview. Dass sie keine Familie gegründet hat, könnte aber durchaus eine bewusste Entscheidung gewesen sein, denn Katarina Witt fühlt sich nicht einsam, beteuert sie immer wieder. Sie kann sehr gut allein sein. Und bevor sie jetzt Mitleid mit der 53-jährigen haben, bedenken sie eins: Katarina Witt weiß, wie man Spaß haben kann. Sie kostet das Leben aus. Und zwar in vollen Zügen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

saw/rut/news.de
Fotostrecke

Die Karriere von Deutschlands Eisprinzessin in Bildern

Helene FischerKate Middleton und Prinz WilliamSuperflareNeue Nachrichten auf der Startseite