29.02.2016, 12.15 Uhr

Sylvie Meis privat: Fieses Skin Shaming! Sylvie verteidigt ihre dunkle Hautfarbe

Sylvie Meis ist stolz auf ihre Wurzeln.

Sylvie Meis ist stolz auf ihre Wurzeln. Bild: dpa

Selten reagiert Sylvie Meis auf Kritik. Oft lässt die TV-Moderatorin böse Kommentare einfach so stehen, um Hatern nicht noch mehr Futter zu geben. Doch nun wurde es selbst der so beherrschten 37-Jährigen zu bunt. Weil sie immer wieder für ihren braungebrannten Teint kritisiert und zum Teil sogar angefeindet wird, gab Meis im Social Web jetzt eine Erklärung ab.

Sylvie Meis kritisiert "Skin Shaming" auf Instagram

Darin stellt sie klar: Ihre braune Hautfarbe käme nicht etwa von zu viel Sonnenbaden oder sei gar künstlich herbeigeführt, sondern schlichtweg das Resultat ihrer Herkunft. "Ich bin verletzt und enttäuscht von Berichten einiger Medien über meine Hautfarbe, etwas, womit ich einfach geboren wurde", schreibt die "Let's Dance"-Moderatorin auf Instagram.

"Aus meiner Sicht sind das Berichte ignoranter Journalisten und deshalb beziehe ich jetzt Stellung gegen diese Form des 'Skin Shamings'", schimpft Meis in Richtung Medien. Von ihren Followern bekommt sie dafür viele Komplimente und Unterstützung.

A couple of weeks ago I was more then excited to visit beautiful Indonesia. Proud to be a child of a mixed race (father Indonesian and Dutch) I always wanted to visit the country where my grandfather is from. This Asian part of me is something I'm proud of, I see it in my features, my height and of course the tone and colour of my skin! Disappointed and hurt I am by the articles some media write about my skin colour, something I'm just born with. In my point of view this is ignorantly written by some journalists, and therefore it is now the time for me to stand up against this form of 'skin shaming'. Sylvie

Ein von Sylvie Meis Official Account (@1misssmeis) gepostetes Foto am

"Let's Dance"-Moderatorin stolz auf indonesische Wurzeln

Sylvie Meis' Mutter ist Niederländerin, ihr Vater hat indonesische Wurzeln. Schon früher erklärte die TV-Schönheit immer wieder, dass sie deshalb schneller braun werde als andere. Vor kurzem shootete Meis auf Bali und bekam dadurch auch einen Eindruck von Indonesien, der sie mehr als begeistert habe. Sie sei stolz darauf, ein Kind gemischter Herkunft zu sein und wollte die Heimat ihres Großvaters schon immer bereisen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

zij/sam/news.de
Fotostrecke

Sylvies sexy Sport-Selfies

Ingo Kantorek (†44) ist totDaniela Katzenberger, Lena Meyer-Landrut und Co.Asteroid 99942 ApophisNeue Nachrichten auf der Startseite