19.06.2018, 20.01 Uhr

Rea Garvey privat: Unfuckingfassbar! SO lernte er seine große Liebe kennen

Rea Garvey ist in diesem Jahr bei

Rea Garvey ist in diesem Jahr bei "Sing meinen Song - Das Tauschkonzert" dabei. Bild: dpa

Von Volontärin Sarah Baumann

Er ist zweifelsohne dersympathischste Ire, den die deutsche Fernsehlandschaft zu bieten hat: Rea Garvey. Aber wie tickt der"Is it love?"-Interpret und Ex-TVOG-Juror eigentlich privat? Hat er eine Frau oder Kinder? News.de hat den beliebten Sänger mal genauer unter die Lupe genommen...

Rea Garvey privat glücklich mit Frau und Tochter

Rea und seine Frau Josephine.

Rea und seine Frau Josephine. Bild: dpa

Der Songwriter gibt eigentlich nicht viel preis über sein Privatleben, doch auf Konzerten und auch in seinen Songtexten gewährt der 45-Jährige ab und an einen kleinen Einblick in sein Familien- und auch in sein Liebesleben.

Neben den Geschichten über seine Kindheit mit seinen sieben Schwestern ist außerdem bekannt, dass er mit seiner Frau Josephine, der er im übrigen auch den Reamonn-Song "Josephine" gewidmet hat, bereits seit 2002 verheiratet ist. Auch seine Hits "Supergirl" und "Wild Love" hat er der Deutsch-Rumänin gewidmet. Bei Markus Lanz zeigte der Ex-Reamonn-Frontmann bezüglich seiner großen Liebe seine emotionale Seite: "Ich habe nur eine Frau in meinem Leben geliebt." Und diese habe er nie losgelassen, so der Sänger weiter. Auch hat das Paar seit 2005 eine Tochter Namens Aamor, mit der die beiden in Berlin und in Hadamar (kleines Dorf in Hessen) leben.

So hat Rea Garvey seine Frau Josephine kennengelernt

Kennengelernt hat Rea seine Liebste übrigens am Telefon. In einem Interview mit dem Portal "Freunde der Künste" verriet Rea, dass Josephine damals das Management seiner ehemaligen Band Reamonn übernommen hatte und die beiden hatten anfangs nur telefonischen Kontakt: "Wir haben uns am Telefon kennengelernt, ich wollte eigentlich mit ihrem Bruder sprechen. Ihre Stimme war auf Anhieb total sympathisch und sexy."

Reamonn, Solo-Karriere und soziales Engagement

Bevor Rea Garvey als Juror zu "The Voice of Germany" stieß, feierte er zunächst großen musikalischen Erfolg mit seiner 1998 gegründeten Band Reamonn. Mit dem Debüt-Album "Tuesday" erreichte die Band sogar Gold-Status. Und auch die nachfolgenden Alben erwiesen sich als platin- und goldwürdige Nachfolger. Nach elf Jahren erfolgreicher Bandgeschichte, gaben die Bandmitglieder Ende August 2010 bekannt, dass sie sich trennen werden. Diese Information wurde jedoch schon wenig später von der Band dementiert. Angeblich befindet sich Reamonn nur in einer Schaffenspause.

Von da an stürzte sich Rea Garvey in seine Solo-Karriere. Mit seinem 2011 erschienenen Album "Can't stand the Silence" konnte Garvey problemlos an die bisherigen Reamonn-Erfolge anknüpfen. Auch seine Platte "Pride" konnte der Ire vergolden. Im Oktober 2015 präsentierte Garvey seinen Fans mit "Prisma" seine dritte Solo-Platte. Seit April 2018 steht mit "Neon" nun sein viertes Album in den Läden.

Soziales Engagement ist dem Sänger wichtig

Neben seinem musikalischen Talent setzt sich der Supergirl-Sänger außerdem regelmäßig für soziale Projekte ein. So rief er unter anderem das Projekt "Saving an Angel" ins Leben, für das er 2010 sogar einen Ehrenecho für sein soziales Engagement gewann. Auch ist Garvey Botschafter des "Clearwater-Projects", für das er auch persönlich nach Ecuador reiste.

Rea Garvey bei GZSZ und "Mein Song - deine Chance"

"Unfuckingfassbar!" Aber der "The Voice"-Coach hatte sogar eine eigene Show auf ProSieben. Das Prinzip der Show mit Namen "Mein Song - deine Chance": Rea Garvey trifft drei Musiker an unterschiedlichen Tagen. Jedes Mal dürfen die Kandidaten, die nicht wissen, dass sie Kandidaten sind, mit Rea einen Hit von ihm performen. Zum Schluss entscheidet der Profi, welcher Newcomer ihm am besten gefallen hat. Am 18.06.2018 ist Rea Garvey übrigens in der deutschen Erfolgs-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" zu sehen, wo er beim GZSZ Mauer Flower Festival auftreten wird.

Rea Garvey nach "Sing mein Song 2018" auf Tour 2018

Im Mai 2018 stand der Ire für die beliebte Vox-Sendung "Sing mein Song" vor der Kamera. Bei "Sing meinen Song - Das Tauschkonzert" steht jeden Abend ein Star im Mittelpunkt, dessen erfolgreichste Songs von den anderen Künstlern völlig neu interpretiert werden. Neben Rea Garvey waren auch "Revolverheld"-Leadsänger Johannes Strate, Schlagerikone Mary Roos, "Alphaville"-Weltstar Marian Gold, "Wir sind Helden"-Frontfrau Judith Holofernes und Soul-Pop-Sängerin Leslie Clio dabei.

Ab September 2018 startet Rea Garvey seine Neon Live Tour quer durch Deutschland. Alle aktuellen Tour-Termine sowie Ticket-Informationen finden Sie auf der Internetseite des Künstlers.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/sam/news.de
Beatrice EgliJens Büchner tot Wetter November 2018 aktuellNeue Nachrichten auf der Startseite