30.09.2015, 11.27 Uhr

Mr. Torpedo, Sara Kulka, Liz Baffoe: Günther Klum: Diese C-Promis stammen aus seiner Schmiede

Unter der Kategorie

Unter der Kategorie "Faces" hat Günther Klum den ein oder anderen C-Promi vertreten. Bild: dpa/RTL

Von news.de-Volontärin Ines Fedder

Günther Klum ist seit langem hinter den Kulissen des Show-Business tätig, regelt seit Jahren die Geschäfte seiner Model-Tochter und scheffelt sogar mit dem Verkauf von Wein den ein oder anderen Euro. Wirklich bekannt ist er allerdings durch seine Geschäftsführer-Tätigkeit der Künstleragentur "ONEeins fab. Management", die sowohl ausgemusterte "Germany's Next Topmodel Kandidatinnen" als auch echte Newcomer unter Vertrag hat. Ein Blick auf die Homepage zeigt: Der "C-Promi-Fänger" aus Bergisch Gladbach hat bei vielen Trash-Promi-Karrieren seine Finger mit im Spiel.

Liz Baffoe verließ als Neuntplatzierte das

Liz Baffoe verließ als Neuntplatzierte das "Promi-Big-Brother-Haus". Bild: dpa

Eine kleine Auswahl? Neben den Casting-Teilnehmerinnen und Models Stefanie Giesinger, Ajsa Selimovic und Sara Kulka hat sich Papa Klum auch bei anderen TV-Shows umgesehen - und ein paar Gesichter seiner "Faces"-Kartei zugeordnet. Und dem schlauen TV-Zuschauer wird auffallen: Viele von ihnen sind entweder potenzielle Kandidaten fürs "Dschungelcamp" oder waren bereits in einer der Shows, die drohenden Auslaufmodellen und semi-bekannten Namen ein paar Moneten und die ein oder andere Schlagzeile versprechen.

Liz Baffoe: Schauspielerin mit Knast-Allüren?

So auch Schauspielerin Liz Baffoe, deren Karriere nach ihrer Rolle bei "Verbotene Liebe" in der ARD und in der "Lindenstraße" irgendwie ins Stocken geraten war. Gut, dass es Papa Klum gibt, der sich der 46-Jährigen annahm. Und wen überrascht's? Zack, sah man die ghanaische Diplomaten-Tochter bei "Promi-Big-Brother" im berühmtesten TV-Knast der Welt auf Sat.1. So richtige Knast-Allüren konnte Liz bei ihrem Kurz-Auftritt nicht zeigen. Baffoe verließ als Neuntplatzierte das Haus. Übrigens: Im Mai dieses Jahres trennte sie sich von ihrem langjährigen Ehemann.

Prinz Mario-Max zu Schaumburg-Lippe: Prinz Peinlich abseits des Opernballs

Moderator, VIP-Gast und Werbegesicht. Diese Bezeichnungen könnten auf so gut wie jeden zutreffen - von Silvia Wollny bis hin zu Günther Jauch. In diesem Fall sprechen wir jedoch von einem echten Prinzen. Ebenfalls bei ONEeins Models unter Vertrag ist Prinz Mario-Max zu Schaumburg-Lippe. Und nicht ganz von der Hand zu weisen ist wohl auch die Verbindung, dass er - genau wie Liz Baffoe - Kandidat bei "Promi Big Brother" war. Da hat die Agentur wohl zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen!

Seiten: 12
Kate Middleton, Meghan Markle, Queen Elizabeth II.Beatrice Egli, Dolly Buster, Alphonso WilliamsUnwetter über Europa Neue Nachrichten auf der Startseite