13.05.2015, 09.46 Uhr

Cora Schumacher: Vom grauen Mäuschen zum schrillen Playboy-Bunny

So sehr hat sich Cora Schumacher verändert.

So sehr hat sich Cora Schumacher verändert. Bild: news.de-Fotomontage (dpa, RTL/Stefan Gregorowius)

Karriere-Kracher bei RTL: Cora Schumacher wird Reporterin!

Cora Schumacher: Erst graues Mäuschen, dann schrille Wasserstoffblondine

Und spätestens seit der Scheidung von Ex-Rennfahrer Ralf Schumacher scheint sie, auf die Meinung anderer zu pfeifen und zieht ihr eigenes Ding durch. Zuerst tanzte sie an der Seite von Erich Klann bei "Let's Dance" und ist nun seit ihrem Aus als Backstage-Reporterin für RTL im Einsatz. Doch damit nicht genug. Zudem lässt sie mit den ihren Nacktbildern im aktuellen "Playboy"-Magazin die gesamte Männerwelt wissen, was der liebe Ralf sich nun entgehen lässt.

Mehr zum Thema: Cora Schumacher lässt die Hüllen fallen!

Cora Schumacher in der neuen Ausgabe des Playboys.

Cora Schumacher: Seit der Scheidung macht sie, was sie will

Der wusste übrigens vor der Veröffentlichung nichts von den freizügigen Bunny-Bildern seiner Ex-Frau. Im Interview mit "Prominent" erklärte die 38-Jährige: "Ich denke, ich bin alt genug, meine eigenen Entscheidungen zu treffen." Recht hat sie! Und so plauderte Cora im "Playboy" auch offen über ihre sexuellen Vorlieben. "Es muss eine gesunde Mischung sein. Aber definitiv nicht rasant im Sinne, dass es schnell vorbei ist. Es sollte länger als sieben Minuten dauern."

Lesen Sie auch: Parkett-Demütigung! Das sagt Cora Schumacher.

Seiten: 12
Fotostrecke

Cora und Ralf Schumacher: Szenen einer gescheiterten Ehe

Kate Middleton, Meghan Markle, Prinzessin MadeleineLena Meyer-Landrut, Valentina Pahde, Jenny FrankhauserZDF-FernsehgartenNeue Nachrichten auf der Startseite