01.09.2014, 08.25 Uhr

Kate Upton: Nackt-Skandal: Jennifer Lawrence und viele andere Stars betroffen

Jennifer Lawrence bei den Filmfestspielen in Cannes im Mai

Jennifer Lawrence bei den Filmfestspielen in Cannes im Mai Bild: Arthur Mola/Invision/AP/spot on news

Ein weiterer Nackt-Skandal hat am Wochenende Hollywood überrollt. Im Internet tauchten am Sonntag zahlreiche Nacktfotos prominenter Schönheiten im Internet auf. Besonders hart traf es vor allem Jennifer Lawrence (24, "Tribute von Panem"). Allein von der Oscar-Preisträgerin soll es rund 60 Bilder geben, die sie nackt oder halbnackt zeigen.

US-Medien zufolge soll der Hacker Bilder von insgesamt 101 Prominenten im Besitz haben. Zu den Opfern zählen unter anderem die Pop-Stars Rihanna und Avril Lavigne, die Schauspielerinnen Kirsten Dunst, Lea Michele und Hayden Panettiere, US-Fußballstar Hope Solo sowie Model Kate Upton. Wie das Newsportal "Buzzfeed" berichtet, gelangte der Hacker über eine undichte Stelle der Apple iCloud an die Bilder und lud sie dann auf der Internetseite 4chan hoch.

Warum ist die "Tribute von Panem"-Reihe so erfolgreich? Dieser Clip geht dem Phänomen auf die Spur

"Das ist eine schamlose Verletzung der Privatsphäre", erklärte ein Sprecher von Jennifer Lawrence umgehend und warnte gleichzeitig vor der Weiterverbreitung der Fotos: "Wir haben die Behörden verständigt und werden jeden verklagen, der die gestohlenen Fotos von Jennifer Lawrence veröffentlicht."

Schauspielerin Mary E. Winstead (29, "Final Destination"), ebenfalls Opfer des Hacker-Angriffs, meldete sich via Twitter zu Wort und erklärte: "An alle, die sich diese Bilder, die ich mit meinem Mann in der Privatsphäre unseres Zuhauses geschossen habe, anschauen: Ich hoffe, ihr fühlt euch großartig."

Noch ist unklar, ob alle Aufnahmen tatsächlich authentisch sind. So versicherte etwa Sängerin Victoria Justice auf Twitter, ihre angeblichen Nacktbilder seien allesamt gefälscht. Auch ein Sprecher von Sängerin Ariana Grande stellte klar, dass die Bilder ein Fake seien.

Erst 2011 veröffentlichte ein Hacker Nacktfotos unter anderem von Hollywood-Star Scarlett Johansson (29, "Marvel's The Avengers"). Der Mann wurde ein Jahr später zu zehn Jahren Gefängnis verurteilt.

spot on news
Kate MiddletonFlorian SilbereisenThomas Cook-Pleite im News-TickerNeue Nachrichten auf der Startseite