06.08.2014, 14.42 Uhr

Schlagerprinzessin nur 2. Wahl: Helene Fischer sollte «Atemlos» nicht singen

Helene Fischers Fans können bisweilen anstrengend sein.

Helene Fischers Fans können bisweilen anstrengend sein. Bild: Facundo Arrizabalaga/dpa

«Atemlos, durch die Nacht» ... Es ist ein Mega-Ohrwurm und jeder kann ihn mitsingen. Wenn Helene Fischer ihren großen Hit trällert, kann keiner mehr die Füße still halten. Zweifach mit Platin prämiert und der meist verkaufteste Schlagerhit aller Zeiten - das spricht für sich.

Ist Helene Fischer etwa schwanger? Was an den Babygerüchten dran ist, lesen Sie hier.

Helene Fischers Hit Atemlos nur 2. Wahl?

Doch was wäre der der Song ohne die glasklare Stimme von Helene Fischer? Die Komponistin des Schlagerhits, Kristina Bach (52), verriet nun in der Zeitschrift Superillu, dass sie «Atemlos» eigentlich gar nicht für sexy Helene geschrieben habe. Denn die Komponistin und Schlagersängerin wollte das Stück eigentlich selbst singen.

Kristina Bach erteilt Helene Fischer eine Abfuhr

Im Sommer letzten Jahres fragte Helene bei der Komponistin an, ob sie nicht einen Song für sie haben, so die 52-Jährige im Interview. «Da ich nicht auf Vorrat schreibe und keine Schubladen-Songs sammle, hab ich ihr erst mal eine Absage erteilt.»

Helene Fischers Erfolgsgeheimnis: Lesen Sie hier, warum die Schlagersängerin so beliebt ist.

Kristina Bach jedoch juckte es dann doch in den Fingern und sie schickte Helene den Hit, der ganz Deutschland ins Helene-Fischer-Fieber versetzen sollte. Fischer hörte sich den Song in der Demoversion an und war sofort begeistert.

Neidet Kristina Bach Helene Fischer ihren Erfolg?

Dass Atemlos jedoch so hohe Wellen schlug, das hätte selbst Kristina Bach nicht gedacht. Sie neidet Helene Fischer den Erfolg dennoch nicht. «Ich hab als Frau in einer Männerdomäne einen echten Kulthit geschrieben. Und darauf bin ich sehr stolz. Fakt ist doch: In dem Fall war es doppelte Frauenpower. Ein Hit muss doch erst geschrieben werden, um ein Hit zu werden.»

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

Ernsthafte Konkurrenz für jede Spieler-Frau: Schlager-Sängerin Helene Fischer bei der WM-Party in Berlin.

ife/news.de
Fotostrecke

Ihre heißesten Bilder

Meghan Markle und Prinz HarryLady DiStiftung WarentestNeue Nachrichten auf der Startseite