19.02.2014, 15.25 Uhr

Felix Neureuther: Miriam Gössner: Felix Neureuther muss nichts beweisen!

Miriam Gössner bei der DSV-Einkleidung 2013

Miriam Gössner bei der DSV-Einkleidung 2013 Bild: ddp images

Der von seinem Autounfall angeschlagene Felix Neureuther (29) kann zwar bei den Olympischen Spielen in Sotschi antreten, schaffte es im Riesenslalom aber nur auf den achten Platz. Alles halb so wild, wenn man seiner Freundin Miriam Gössner (23) glaubt - ihm hätte auch ein vorzeitiges Olympia-Aus nichts ausgemacht, wie sie der Zeitschrift "Bunte" zuvor erzählt hatte: "Felix hat schon so viel gewonnen, er muss niemandem etwas beweisen und ist immer wieder aufgestanden", meinte die Biathletin. "Es ist nur Sport, die Gesundheit ist wichtiger."

Gössner selbst muss die Winterspiele verletzungsbedingt ausfallen lassen. Nicht einmal als Begleiterin ihren Freundes wollte sie nach Sotschi, "weil Felix dort unglaublich viele Termine hat", wie sie erklärte. "Ich würde ihn nur ablenken." In Deutschland wird ihre Aufmerksamkeit obendrein auch benötigt: "Ich kümmere mich lieber zu Hause um unseren kleinen Hund, einen Australian Shepherd." Und dann wäre da natürlich die eigene Karriere: "Außerdem habe ich selbst einige Arzttermine, die ich wahrnehmen muss. In der nächsten Saison will ich wieder als Biathletin angreifen - schmerzfrei."

Tipps von Felix Neureuther gibt es im Alpin-Ski-Lehrplan des DSV

Zum Flughafen wollte sie Neureuther immerhin begleiten - und musste so den Unfall miterleben: "Wir hatten ganz viel Glück im Unglück, die Fahrbahn war in der Früh bis um 6 Uhr trocken, bis plötzlich Blitzeis auftrat", schilderte Gössner. "Felix konnte den Wagen noch links an eine Leitplanke steuern, rechts war keine, das hätte viel übler ausgehen können. Wir sind nicht zu schnell gefahren, es war einfach Pech. So was passiert."

spot on news
Kate Middleton, Meghan Markle, Prinzessin MadeleineLena Meyer-Landrut, Valentina Pahde, Jenny FrankhauserAsteroid am 26.08.2019 erdnahNeue Nachrichten auf der Startseite