09.08.2019, 15.13 Uhr

Angela Merkel: SPD-Politikerin nimmt Stellung nach Zitteranfällen der Kanzlerin

Momentan befindet sich Angela Merkel im Urlaub.

Momentan befindet sich Angela Merkel im Urlaub. Bild: dpa

Die kommissarische SPD-Chefin Malu Dreyer hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) für den Umgang mit ihren Zitteranfällen gelobt. "Öffentlichkeit muss ertragen, dass Politiker nicht immer perfekt sind. Öffentlichkeit kann aber erwarten, dass sie ihren Job gut machen", sagte sie den Zeitungen der Funke Mediengruppe (Donnerstag).

Wie geht es Angela Merkel nach den Zitteranfällen?

Deshalb sei für sie das Thema erledigt gewesen, als Merkel gesagt habe, dass sie ihr Amt zu hundert Prozent ausfüllen könne. Die Praxis in den USA, dass Politiker umfassend Auskunft über ihre Gesundheit geben müssen, gehe "viel zu weit".

Malu Dreyer leidet an Multipler Sklerose

Dreyer leidet unter Multipler Sklerose. "Die Leute hier vergessen regelmäßig, dass ich eine chronische Erkrankung habe. Wenn ich mein Elektromobil benutze, rufen mir die Leute manchmal nach: "Gute Besserung!" Sie haben den Eindruck, dass ich gerade einen Skiunfall hatte oder so. Das ist ein ziemlich gutes Zeichen. Die Gesellschaft ist offener geworden."

Sorge um Angela Merkel nach Zitter-Anfällen

Über den Gesundheitszustand der Kanzlerin wird seit Wochen spekuliert, nachdem sie bei drei öffentlichen Auftritten im Stehen stark gezittert hatte. Zuletzt absolvierte sie Anfang Juli die Begrüßung der dänischen Ministerpräsidentin Mette Frederiksen mit militärischen Ehren teilweise im Sitzen. Beide Frauen nahmen für das Abspielen der Nationalhymnen auf Stühlen Platz - ein einmaliger Vorgang. Beim Abnehmen der Militärparade in Paris, bei der sie lange stehen musste, zeigte Merkel kein Zittern.

Angela Merkel im Urlaub - wohlverdiente Erholung nach Stress und Zitteranfällen

Mit dem Besuch beim Auftakt der Bayreuther Wagner-Festspiele am 22. Juli hatten für Kanzlerin Angela Merkel (CDU) offiziell die Sommerferien begonnen. Bis Ende August sind nach jetzigem Stand keine öffentlichen Auftritte der Kanzlerin bekannt.

Die Bundeskanzlerin war italienischen Medienberichten zufolge nach Südtirol gereist, um dort ihren Urlaub zu verbringen. Die 65-Jährige war Ende Juli am Flughafen Innsbruck gelandet und von da aus nach Sulden gefahren, meldete die Nachrichtenagentur Ansa. Seit vielen Jahren reist sie mit Ehemann Joachim Sauer (70) ins Vinschgau - letztes Jahr war sie dem Wanderurlaub ferngeblieben. Offiziell gibt es zu Merkels Urlaubsaktivitäten keine Stellungnahme.

Der nächste öffentlich bekannte Termin der Kanzlerin ist derzeit die Graduiertenfeier der Leipziger Handelshochschule (HHL). Dort wird Merkel am 31. August die Ehrendoktorwürde verliehen.

Lesen Sie auch:Nach Zitter-Anfall! DAS ändert die Bundeskanzlerin!

fka/news.de/dpa
Änderung der Straßenverkehrsordnung geplantAngela MerkelAsteroid 99942 ApophisNeue Nachrichten auf der Startseite