28.10.2018, 20.23 Uhr

Landtagswahl in Hessen 2018 in Live-Stream und TV: Aktuelles Programm mit Hochrechnungen, Prognose und Ergebnis der Hessenwahl

Volker Bouffier (CDU, l), Ministerpräsident des Landes Hessen, und sein Herausforderer Thorsten Schäfer-Gümbel, Spitzenkandidat der SPD, vor der hessischen Landtagswahl am 28.10.2018.

Volker Bouffier (CDU, l), Ministerpräsident des Landes Hessen, und sein Herausforderer Thorsten Schäfer-Gümbel, Spitzenkandidat der SPD, vor der hessischen Landtagswahl am 28.10.2018. Bild: Arne Dedert / picture alliance / dpa

Die Landtagswahl in Bayern ist Geschichte, jetzt werden Bürger im Bundesland Hessen an die Wahlurne gebeten. Am Sonntag, dem 28.10.2018, findet die hessische Landtagswahl statt. Von den rund 6,24 Millionen Einwohnern Hessens sind am Sonntag etwa 4,38 Millionen Männer und Frauen wahlberechtigt. Knapp 62.000 junge Menschen dürfen zum ersten Mal überhaupt bei einer Landtagswahl ihre Kreuzchen machen. Es treten 23 Parteien an, auf den Landeslisten stehen die Namen von 691 Bewerbern. In den 55 Wahlkreisen gibt es 413 Direktkandidaten.

Damit Sie in Sachen Prognosen, Hochrechnungen und Wahl-Ergebnis nichts von der Landtagswahl in Hessen verpassen, finden Sie im aktuellen TV-Programm zahlreiche Möglichkeiten, sich live über das Wahlgeschehen in Hessen zu informieren.

Landtagswahl 2018 in Hessen: TV-Programm mit Sondersendungen zur Hessen-Wahl am 28.10.

Welche TV-Sender sich im laufenden Programm um die Berichterstattung zur Hessen-Wahl kümmern, haben wir im Folgenden für Sie zusammengefasst. Bereits am Samstag wird bei Phoenix ab 13.00 Uhr in "Hessen vor der Wahl" sowie im Hessischen Rundfunk (HR) ab 19.30 Uhr in der "hessenschau" die Ausgangslage vor der Landtagswahl beleuchtet.

Hessen-Wahl am 28. Oktober: ARD, HR, n-tv und Co. berichten live zur Landtagswahl

Besonders ausführlich wird die Wahl-Berichterstattung am Sonntag im Hessischen Rundfunk (HR) ausfallen. Der öffentlich-rechtliche Sender ist am Wahlsonntag ab 17.45 Uhr mit der Live-Sendung "#hrWAHL - Hessen hat gewählt" am Start und wird im Anschluss in der "hessenschau" ab 19.30 Uhr über den Ausgang der Landtagswahl berichten. Auch ab 20.15 Uhr ist die Wahl in der Fortsetzung von "#hrWAHL - Hessen hat gewählt" Hauptthema im Hessischen Rundfunk. Mit von der Partie in Sachen Sondersendungen zu Prognosen, Hochrechnungen und Wahlergebnis der hessischen Landtagswahl sind die Sender n-tv, Das Erste, ZDF und Welt. Folgende Sendetermine sollten sich all jene vormerken, die in punkto Landtagswahl in Hessen am 28.10.2018 immer auf dem Laufenden sein wollen:

  • Sonntag, 28.10.2018, 17.30 Uhr, Das Erste: Landtagswahl Hessen
  • Sonntag, 28.10.2018, 17.30 Uhr, tagesschau24: Landtagswahl Hessen
  • Sonntag, 28.10.2018, 17.30 Uhr, n-tv: News Spezial: Die Hessen-Wahl
  • Sonntag, 28.10.2018, 17.40 Uhr, ZDF: Wahl in Hessen
  • Sonntag, 28.10.2018, 17.45 Uhr, Hessischer Rundfunk (HR): #hrWAHL: Hessen hat gewählt
  • Sonntag, 28.10.2018, 17.45 Uhr, Welt: Landtagswahl in Hessen 2018
  • Sonntag, 28.10.2018, 19.20Uhr, Das Erste: Landtagswahl Hessen
  • Sonntag, 28.10.2018, 19.25 Uhr, ZDF:Wahl in Hessen
  • Sonntag, 28.10.2018, 19.30 Uhr, Hessischer Rundfunk (HR): hessenschau
  • Sonntag, 28.10.2018, 20.05 Uhr, ZDF: Wahl in Hessen
  • Sonntag, 28.10.2018, 20.15 Uhr, Hessischer Rundfunk (HR): #hrWAHL: Hessen hat gewählt
  • Sonntag, 28.10.2018, 20.15 Uhr, tagesschau24: #hrWAHL: Hessen hat gewählt
  • Sonntag, 28.10.2018, 20.15 Uhr, Phoenix: phoenix Wahlrunde
  • Sonntag, 28.10.2018, 22.15 Uhr, Hessischer Rundfunk (HR): #hrWAHL: Hessen hat gewählt
  • Sonntag, 28.10.2018, 23.00 Uhr, n-tv: News Spezial: Die Hessen-Wahl
  • Sonntag, 28.10.2018, 23.20 Uhr, tagesschau24: #hrWAHL: Hessen hat gewählt
  • Sonntag, 28.10.2018, 23.30 Uhr, Hessischer Rundfunk (HR): #hrWAHL: Hessen hat gewählt
  • Sonntag, 28.10.2018, 00.00 Uhr, Phoenix: phoenix Wahlrunde

Landtagswahl 2018 in Hessen via Live-Stream und TV-Übertragung verfolgen

Die Wahlsendungen am 28. Oktober 2018 können Sie sowohl im Free-TV als auch im Live-Stream verfolgen. Die öffentlich-rechtlichen Sender sind allesamt mit eigenen Mediatheken ausgestattet, die es Ihnen erlaubt, das laufende TV-Programm auch auf Endgeräten wie Smartphone, Tablet, Computer und Co. zu verfolgen. Somit sind Sie auch ohne funktionierendes TV-Gerät am Wahlsonntag stets am Puls der Zeit.

Landtagswahl 2018 in Hessen: Das sagen die Umfragen und Prognosen vor dem Wahlsonntag

Drei Tage vor der hessischen Landtagswahl hat die CDU in einer aktuellen Wahlumfrage weiter die Nase vorn. Die SPD kommt vor den Grünen auf Platz zwei und die AfD zieht erstmals in den Landtag ein. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage des Online-Meinungsforschungsinstituts Civey für den "Spiegel" und die "Hessische Niedersächsische Allgemeine" (HNA) hervor, die am Donnerstag veröffentlicht wurde. Die Christdemokraten kämen demnach auf 27,9 Prozent, die SPD auf 22 Prozent und die Grünen auf 18,5 Prozent.

Viertstärkste Kraft würde die AfD mit 13 Prozent. Die Linke folgt mit 8 Prozent, und die FDP erreicht 7,5 Prozent. Verglichen mit den Ergebnissen von 2013 müssten CDU und SPD deutliche Verluste hinnehmen. Die CDU war 2013 auf 38,3 Prozent gekommen. Die SPD würde mehr als acht Prozentpunkte verlieren (2013: 30,7 Prozent).

Sollten die Wähler am Sonntag so abstimmen, würde es für eine Neuauflage der schwarz-grünen Koalition nicht reichen. Für eine große Koalition würde es knapp. Wahrscheinlicher wäre ein Dreierbündnis. Bei einer Jamaika-Koalition aus CDU, Grünen und FDP könnten Volker Bouffier (CDU) Ministerpräsident bleiben. Für die SPD bliebe ein Ampel-Bündnis mit den Grünen und der FDP oder Rot-Rot-Grün mit der Linken in Reichweite. Denkbar wäre auch eine Deutschland-Koalition aus CDU, SPD und FDP.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de/dpa
Donald TrumpAngela MerkelUnwetter im Juli 2019 aktuellNeue Nachrichten auf der Startseite