19.07.2018, 08.45 Uhr

Angela Merkel bei Udo Walz: Kanzlerinnen-Frisur - ER übernimmt die "Mission Impossible"

Udo Walz

Eine Stilikone war Angela Merkel noch nie. Vor allem, wenn man ihre Frisuren betrachtet. Man denke nur einmal an ihre beinahe legendäre Prinz-Eisenherz-Frisur. Fotos aus dieser Zeit wurden und werden mit viel Häme bedacht. Sogar ihre eigene Partei, die CDU, nutzte Fotos aus jener Zeit, um damit nach Werbefachleuten zu suchen!

Als Kanzlerin gibt sich Angela Merkel deutlich stilbewusster

Angela Merkel hat schon diverse schlimme Frisuren aufgetragen. Udo Walz glättet seit einiger Zeit die schlimmsten Sturmfrisuren.

Angela Merkel hat schon diverse schlimme Frisuren aufgetragen. Udo Walz glättet seit einiger Zeit die schlimmsten Sturmfrisuren. Bild: Jens Kalaene / dpa

Als Angela Merkel dann das Kanzleramt übernahm, begann sich ihr Look zu verändern. Wahrscheinlich haben in dem Zusammenhang viele Experten für Öffentlichkeitswirksamkeit auf Angela Merkel eingeredet. Frau Merkels "Bad-Hair-Days" gingen ihrem Ende zu. Es übernahm gar ein Star-Friseur die Pflege des Kanzlerinnen-Hauptes.

Star-Friseur Udo Walz übernimmt die "Mission: Impossible – Kanzlerinnenfrisur"

Der Berliner Friseur Udo Walz (73) hat eine prominente Kundin, die sich "ganz normal übers Telefon" anmeldet: Kanzlerin Angela Merkel. "Sie ruft selbst an und meldet sich dann einfach mit Merkel und fragt, ob was frei ist", sagte Walz der "Gala". Der Promi-Friseur schätzt die CDU-Chefin und dabei vor allem ihren Humor schon seit Längerem. "Ihretwegen bin ich in die CDU eingetreten", sagte er in einem Interview zu seinem 70. Geburtstag.

Walz, der auch schon Filmlegende Romy Schneider, die Queen oder Prinzessin Mary von Dänemark frisierte, feiert in diesen Tagen sein 50-jähriges Berufsjubiläum. Eine Karriere, deren "Nachwirkungen" sich auch für die Kanzlerin gelohnt haben...

Angela Merkels Frisur (und Look) im Laufe der Jahre.

Angela Merkels Frisur (und Look) im Laufe der Jahre. Bild: DB dpa

Angela Merkel freut sich, dass nicht mehr über ihre Frisur gelästert wird

In einem Interview mit "Bunte" gab die Kanzlerin zu Protokoll, dass sie, auch wenn sie häufig nicht so wahrgenommen werde, schon eine eitle Person sei. Im Zuge dessen ließ sie auch diesen Satz fallen: "Ich überlege mir schon, was ich anziehe. Und seitdem nicht mehr über meine Haare gelästert wird, fühle ich mich auch wohler." In diesem Sinne: Mission erfüllt, Udo!

Wir haben da aber trotzdem noch einen witzigen Schnappschuss von früher. Als sogar "Sixt" Witze auf Kosten der Kanzlerin machte.

Sogar die CDU erlaubte sich Scherze auf Kosten der Stilikone. Hier ein Stellengesuch für Werbefachleute.

Sogar die CDU erlaubte sich Scherze auf Kosten der Stilikone. Hier ein Stellengesuch für Werbefachleute. Bild: CDU / dpa

Angela Merkel reagierte auf diese Werbung sehr gelassen. Sixt solle sie doch mal auf eine Cabrio-Fahrt einladen war ihr selbstironischer Kommentar.

Angela Merkel reagierte auf diese Werbung sehr gelassen. Sixt solle sie doch mal auf eine Cabrio-Fahrt einladen war ihr selbstironischer Kommentar. Bild: Sixt / dpa

Lesen sie auch: Kanzlerin Merkel so unbeliebt wie nie - doch DIESES Ranking überrascht!

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

pap/kns/news.de
Von wegen gewaltlose Gewalt des besseren ArgumentsKlimakabinett ohne EntscheidungFrank Rosin, Sophia Thomalla, Lena GerckeNeue Nachrichten auf der Startseite