22.05.2018, 09.06 Uhr

Wladimir Putin privat: Pikante Enthüllungen! DAS geheime Sexleben von Putin

Wladimir Putin zeigt sich auch gern halbnackt.

Wladimir Putin zeigt sich auch gern halbnackt. Bild: dpa

Von news.de-Redakteur Markus Gärtner

Wladimir Putin spricht nicht gern über familiäre Dinge, berichten viele Korrespondenten. Schon gar nicht über Frauen oder Intimes. Sicher ist: Der russische Präsident war von 1983 bis 2013 mit der Deutschlehrerin Ljudmila Schkrebnewa verheiratet und hat zwei Töchter, Maria und Jekaterina. 2013 gab er die Scheidung bekannt. Grund: Durch sein Amt habe er kaum Zeit für seine Frau, auch der damit verbundene Lebensstil soll ihr schwer gefallen sein.

Wladimir Putin soll Affäre mit Alina Kabajewa gehabt haben

Schon vor der Trennung wurden dem mächtigen Präsidenten einige Liebeleien nachgesagt, zum Beispiel mit Alina Kabajewa. Kabajewa ist russische Olympiasiegerin in rhythmischer Sportgymnastik und war auch von 2007 bis 2014 Abgeordnete im russischen Parlament.

Putins Frau klagte früh über Gewalt und andere Frauen

Auch weit vor seiner großen politischen Zeit soll er es mit der Treue zu seiner Frau nicht so genau genommen haben, berichtete die "Berliner Zeitung" und beruft sich dabei auf geheime Unterlagen des BND. Putin war demnach als KGB-Agent von 1985 bis 1990 in Dresden stationiert. Die deutsche Doppelagentin Lenchen Sch. erschlich sich damals das Vertrauen von Putins Frau - und Ljudmila klagte schon damals über häusliche Gewalt und sexuelle Affären! Angeblich soll Genosse Putin sogar ein uneheliches Kind gezeugt haben. Aber: Auch seine zweite Tochter wurde in Dresden geboren.

Stanislaw Belkowski schreibt "Die ganze Wahrheit über Putin"

Buchautor Stanislaw Belkowski treibt Putins geheimes Sexleben auf die Spitze. In seinem 2014 erschienenen Buch "Wladimir: Die ganze Wahrheit über Putin" stellt er gleich mehrere gewagte Theorien über dessen Intimleben auf: Zum Einen heißt es, Sex und Sexualleben seien Putin fremd. Dabei berichtet aber auch Belkowski von der vermeintlichen Affäre Putins mit Olympiasiegerin Alina Kabajewa. Sie sollen sogar zwei gemeinsame Kinder haben.

Ist Wladimir Putin schwul?

Diese ganzen Frauengeschichten würde dann allerdings gar nicht zum gravierendsten Vorwurf von Belkowski passen. Putin soll nämlich latent homosexuell sein, schreibt er in seinem Buch. Das wiederum würde dann Putins Männlichkeitskult erklären, bei dem er sich immer wieder mit nacktem Oberkörper beim Jagen, Angeln oder auch mit Waffen zeigt.

Putins Männlichkeitskult wegen sexueller Unsicherheit?

Wissenschaftliche Untersuchungen haben ergeben, dass Männer, die sich über ihre Männlichkeit unklar sind, dies oft durch Machismus und Aggression gegen Homosexuelle überkompensieren. Erst 2013 hat Putin ein Gesetz unterzeichnet, das positiven Äußerungen über Homosexualität in Anwesenheit von Minderjährigen oder über Medien wie das Internet unter Strafe stellt.

Wladimir Putin ist vor allem einsam

Schließlich schlussfolgert Belkowsi aber vor allem eines: Putin sei einsam. "Nur wer das ganze Ausmaß dieser Einsamkeit nicht kennt, kann diesen Mann beneiden, der zwischen den Attributen der gewaltigen, doch im Grunde nutzlosen russischen Macht verloren gegangen ist", heißt es im Buch. Da kann man dem Präsidenten dann wirklich nur jemanden an seiner Seite wünschen - egal ob Mann oder Frau.

Lesen sie auch: "Unbesiegbarer" Hyperschallgleiter bald fertig: So TÖDLICH ist Putins neue Superwaffe "Avangard".

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

gma/bua/news.de
Fotostrecke

Wie neu geboren! Putin planscht im Eiswasser

Extinction Rebellion 2019Ursula von der LeyenKate MiddletonNeue Nachrichten auf der Startseite