15.05.2018, 10.16 Uhr

Donald Trump: Vergessen!? HIER demütigt er mal wieder Melania

Melania Trump wurde erneut von ihrem Ehemann gedemütigt.

Melania Trump wurde erneut von ihrem Ehemann gedemütigt. Bild: dpa

Oha, wieder ist der US-Präsident und Frauenversteher Donald Trump in ein Fettnäpfchen getreten. Zum gestrigen Muttertag, der ursprünglich aus den USA kommt, hat er extra eine Dankesrede für die Mütter der Nation aufgenommen und via Twitter verbreitet. Nur: Melania, die Mutter seines eigenen jüngsten Sohnes, bekommt kein Dankeschön ab. Was für ein Fauxpas!

Donald Trump bedankt sich zum 13. Mai bei allen Müttern und seiner eigenen

In der Rede betont der US-Präsident die Rolle der Mütter für die USA: "Amerikas Stärke kommt von der Liebe und Hingabe der Mütter". Lang und breit dankt er auch seiner eigenen Mutter Mary MacLeod, die "sehr liebevoll und klug" war und ihn in großen Teilen zu dem gemacht habe, was er heute sei.

Ohrfeige für Melania Trump: Donald Trump vergisst sie beim Danke

Für seine Frau Melania Trump, mit der es schon seit Monaten kriseln soll, findet er keine Worte und keinen Dank. Bitter! Das muss ein kleiner Schlag ins Gesicht der First Lady sein - vor allem nach der angeblichen Affäre mit dem Porno-Star Stormy Daniels. Die Doppelmoral fällt auch manchen seiner Follower auf: "....from the guy who was banging porn models after the birth of his son", kritisiert einer. Im vergangenen Jahr hatte sich Donald Trump noch artig bei Melania bedankt.

Muttertag kam erst 1923 nach Deutschland

In Deutschland wurde der Muttertag übrigens erst 1923 vom Verband Deutscher Blumengeschäftsinhaber eingeführt. Der Feiertag an sich basiert auf keiner gesetzlichen Vorgabe - über das Datum haben sich verschiedene Wirtschaftsverbände geeinigt.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

gma/fka/news.de
Fotostrecke

Trumps Highlights in Bildern

AltersarmutSoziale SpaltungWetter im Mai 2018Neue Nachrichten auf der Startseite