24.01.2018, 11.13 Uhr

Atomtests in Nordkorea: Mysteriöses Video! Warum liegt hier überhaupt Stroh, Kim Jong Un?

Kim Jong Un ist leidenschaftlich dabei, wenn Atomwaffentests stattfinden.

Kim Jong Un ist leidenschaftlich dabei, wenn Atomwaffentests stattfinden. Bild: dpa

Kim Jong Un wird nicht müde und demonstriert seine Macht gerne mit Atomtests, für die er sich von seinem Gefolge in Nordkorea gerne feiern lässt. Ein 18 Jahre alter britischer Student war jetzt als "Spy Kid" unterwegs und hat geheime militärische Machenschaften auf einem Video festgehalten.

Umgeht Nordkorea militärische Sanktionen?

An der Grenze zwischen Nordkorea und China hat ein britischer Austauschstudent geheimnisvolle Dinge entdeckt und vermutet nun dahinter militärische Tricks von Machthaber Kim Jong Un, um Sanktionen gegen das Atomwaffentestverbot zu umgehen. Auf dem von ihm aufgenommenen Video sind nordkoreanische Güterzüge zu sehen, die mit dicken Schichten Stroh bedeckt sind.

Kim Jong Un versteckt Atomwaffen in Güterzügen

Die Züge bewegten sich auch einem gutbewachten Militärgelände, umgeben von Wachsoldaten, wie die britische "Sun" schreibt. Was sich in den einzelnen Wagons befand, konnte der Student nicht sehen, sie waren dick abgedeckt. Allerdings liegt nun die Vermutung nahe, dass unter den Strohdecken atomare Waffen liegen könnten.

Britischer Student in Lebensgefahr

Das Stroh würde dafür sorgen, dass Drohnen und Satelliten die nuklearen Pakete nicht aufspüren können. Der Student fürchtet nun um seine Leben, nachdem bereits im vergangenen Jahr der Student Otto Warmbier nach langer Spionage-Haft starb. Nordkorea drohen empfindliche Strafen, sollte Kim Jong Un weitere Atomtests durchführen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

koj/loc/news.de
Schul-Massaker von ParklandDonald TrumpEmily RatajkowskiNeue Nachrichten auf der Startseite