14.03.2017, 11.55 Uhr

Julia Samoilowa: So manipuliert Wladimir Putin ESC-Kandidatin für seine politischen Zwecke

Wurde die Sängerin bewusst ausgewählt?

Wurde die Sängerin bewusst ausgewählt? Bild: news.de-Screenshot (YouTube/ Андрей Агашин)

Der Machtkampf zwischen Russland und der Ukraine um die Krim scheint sich nun auch auf das ESC-Finale in Kiew auszuwirken. Noch vor Kurzem war nicht einmal klar, ob Russland überhaupt einen Teilnehmer zum Eurovision Song Contest schicken würde. Am Wochenende dann die Entscheidung: Die seit ihrer Kindheit an den Rollstuhl gefesselte Sängerin Julia Samoilowa soll Russland beim ESC vertreten. Dass gab der russische Sender Kanal 1 am Sonntag bekannt.

Hat Wladimir Putin Julia Samoilowa bewusst ausgewählt?

Doch die Wahl scheint bewusst getroffen worden zu sein. Nicht nur, weil die 27-Jährige gut singen kann, sondern wohl auch, weil ihre Vergangenheit in diesem Zusammenhang eine Rolle spielt. So berichtet die "Bild"-Zeitung, dass Julia Samoilowa im Juni 2015 verbotenerweise in der ukrainischen Stadt Kerch, die auf der Krim liegt, aufgetreten sein soll.

Streit um Krim: Eskalation zwischen Russland und der Ukraine beim ESC?

Warum verboten? Das ukrainische Recht verbietet es, die Krim ohne Einwilligung der ukrainischen Behörden und nicht vom ukrainischen Festland aus zu betreten. Doch genau das hatte Julia Samoilowa getan. Auf Anfrage der "Bild" erklärte das ukrainische Innenministerium, dass nun der Sicherheitsdienst der Ukraine (SSU) über diesen Fall entscheiden muss.

Darf Julia Samoilowa beim ESC-Finale 2017 antreten?

Fiel die Wahl also ganz gezielt auf Julia Samoilowa? Will Putin die Ukraine damit provozieren und zum Handeln zwingen? Gegen die ESC-Kandidatin könnte nun ein Einreiseverbot ausgesprochen werden. Keine leichte Entscheidung für die Ukraine. Entweder geben sie Putin nach und lassen Julia Samoilowa unerlaubterweise zum ESC-Finale reisen oder sie müssen damit rechnen, wegen der Diskriminierung Behinderter zur Zielscheibe zu werden.

Seiten: 12
Fotostrecke

Was für ein Mann! Seine 10 peinlichsten Fotos

Angela MerkelBjörn HöckeInfluenza, Pest und Co.Neue Nachrichten auf der Startseite