24.01.2017, 09.33 Uhr

Baschar al Assad: Ist DAS der Beweis? Syrien-Diktator soll Burn-Out haben

Wie geht es Assad?

Wie geht es Assad? Bild: dpa

Wie die "Bild" unter Berufung auf jordanische und syrische Quellen berichtet, soll sich Syriens Diktator Assad im Krankenhaus befinden. Laut des Berichtes, soll der syrische Journalist Jodat Gieran sich in dieser Behauptung auf eine "verlässliche Quellen in Damaskus" berufen. Etwas Lebensbedrohliches soll es nicht sein. Assad soll sich vielmehr wegen "Krämpfen am Auge" in Behandlung begeben haben. Dies berichtet auch die jordanische Zeitung "As Sabeel", so "Bild".

Syriens Diktator Assad: Krampf am Auge als Hinweis auf psychische Erkrankung?

Nun wird spekuliert, ob diese "Krämpfe" auf eine psychische Erkrankung, einen Burn-Out, zurückzuführen sein könnte. Ob es sich wirklich um eine psychische Erkrankung handelt, bleibt abzuwarten. Die Fakten-Prüfung der Nachrichten aus dem vom Bürgerkrieg zerrüttetem Land ist und bleibt schwierig. In neueren Interviews gab sich Assad zumindest nach wie vor als eiserner Diktator.

Lesen Sie auch: Unglaublich! Assad-Regime wirbt für Reiseziel Aleppo.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

gea/saw/news.de
Extinction Rebellion 2019Ursula von der LeyenKate MiddletonNeue Nachrichten auf der Startseite