22.08.2016, 13.46 Uhr

Neues Sicherheitskonzept und Einkaufsliste: Hamsterkäufe und neues Sicherheitskonzept sorgen für Spott im Internet

Die Bundesregierung fordert Deutsche dazu auf, Lebensmittel auf Vorrat zu kaufen. (Symbolbild)

Die Bundesregierung fordert Deutsche dazu auf, Lebensmittel auf Vorrat zu kaufen. (Symbolbild) Bild: dpa

In Netz sorgt der Aufruf zu Hamsterkäufen allerdings weniger für Sorge als für Belustigung. In zahlreichen Kommentaren auf Twitter spotten User über das Zivilschutz-Gesetz. Einer schreibt etwa: "Die Bundesregierung rät außerdem sich genügend Internet zu kaufen, damit man im Notfall nicht ohne dasteht." Andere wiederum sorgen sich unter dem Hashtag #hamsterkäufe um die Hamster. Hier eine kleine Auswahl der witzigsten Tweets:

Die Regierung schlägt nun vor, dass die Bürger Lebensmittelvorräte für den Notfall anlege.
Notfallplan oder Panikmache?

Hamsterkäufe für den Katastrophenfall

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

kad/sam/news.de
Seiten: 12
Donald TrumpAngela MerkelDaniela KatzenbergerNeue Nachrichten auf der Startseite