10.07.2016, 09.22 Uhr

Grausame Exekution: ISIS köpft 4 Fußballer - weil sie unislamisch sind!

Die Terrormiliz Islamischer Staat exekutierte vier Spieler einer syrischen Fußball-Mannschaft.

Die Terrormiliz Islamischer Staat exekutierte vier Spieler einer syrischen Fußball-Mannschaft. Bild: Twitter

Der selbsternannte "islamische Staat" geriet immer mehr in Syrien unter Druck. Die Methoden werden härter. Zur Abschreckung schockt die Terror-Miliz passend zur Fußball-EM mit Bilder im Netz, die an perfider Grausamkeit nicht zu überbieten sind.

ISIS köpft vier Fußballer - und veröffentlicht Bilder via Twitter

Wie unter anderem die Aktivistengruppe "Raqqa is being slaughtered silently" berichtet, habe ISIS gleich vier Fußballer brutal enthauptet. Bilder der geköpften Leichen sind bei Twitter und anderen sozialen Netzwerken zu sehen und lassen einen das Blut in den Adern gefrieren.

Tote Fußballer spielten beim Club "Al-Shabab"

Die vier Männer seien für die in Syrien bekannte Mannschaft "Al-Shabab" aufgelaufen. Der Sport im Allgemeinen gilt als unislamisch. Die enthaupteten Spieler seien beschuldigt worden, Spione der kurdischen Organisation YPG gewesen zu sein.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

ife/ruc/news.de
Fotostrecke

Der IS-Terror in Bildern

Extinction Rebellion 2019Ursula von der LeyenMick SchumacherNeue Nachrichten auf der Startseite