18.11.2015, 14.00 Uhr

#DoItLikeDeMaiziere: Das Schweigen der Polit-Lämmer: Innenminister sagt lieber nichts

Thomas de Maizière klärt keine Details zum vereitelten Anschlag in Hannover. Ob aus Unwissenheit oder Angst vor der Wahrheit - das bleibt vorerst sein Geheimnis.

Thomas de Maizière klärt keine Details zum vereitelten Anschlag in Hannover. Ob aus Unwissenheit oder Angst vor der Wahrheit - das bleibt vorerst sein Geheimnis. Bild: dpa

Von news.de-Volontärin Lisa Volkmann

Was genau ist passiert am Dienstagabend in Hannover? Warum musste das Länderspiel zwischen Deutschland und den Niederlanden kurzerhand abgesagt werden? "Aufgrund von Sicherheitsbedenken" hieß es. Diese Sicherheitsbedenken müssen jedoch um einiges gravierender gewesen sein, als Sprecher von Polizei und aus der Politik zugeben wollen. Schließlich waren große Geschütze aufgefahren worden: Bewaffnete Beamte patrouillierten vor der HDI Arena, Autos mussten durch drei Verkehrskontrollen, um aufs Gelände zu gelangen, das SEK stürmte das Stadion.

Thomas de Maizière verschleiert statt aufzuklären - das schürt Angst

Terror-Gefahr in Deutschland: Die Medien spielen verrückt, die Öffentlichkeit wird im Dunkeln stehen gelassen. Nach der plötzlichen Räumung des Fußballstadions in Hannover kurz vor Spielbeginn wartet eine Nation am Dienstagabend gespannt auf die Pressekonferenz von Bundesinnenminister Thomas de Maizière.

Mehr als eine Stunde nach dem angekündigten Termin tritt der CDU-Politiker vor die Presse. "In schwieriger Lage hat im Zweifel der Schutz der Menschen Vorrang", so de Maizière. Ein guter Ansatz, doch neben "Schutz" springt ein Wort fett aus dieser Aussage hervor: Zweifel. Die Menschen zweifeln, an der Sicherheit im Land und an der Kompetenz der Regierung. Was dagegen hilft? Aufklärung.

Der Bundesinnenminister weicht den Fragen gekonnt aus, bittet stattdessen um einen Vertrauensvorschuss. Er fasst die wichtigen Fragen selbst zusammen, nur um sie dann nicht zu beantworten: "Verstehen Sie bitte, dass ich darauf keine Antwort geben möchte. Warum? Ein Teil dieser Antworten würde die Bevölkerung verunsichern." Also sagt der Bundesinnenminister lieber nichts. Klar, dass die Aussage ungemein beruhigend ist.

Twitter-Spott nach beunruhigender Aussage de Maizières zur Sicherheit in Deutschland

Dafür erntet de Maizière nicht nur erneute Kritik, sondern auch Spott. Unmittelbar nach der Pressekonferenz wurde der Hashtag #DoItLikeDeMaiziere zum Trend-Thema auf Twitter. Ihrem Ärger machen die User mittels Spott Luft.

@BLZonline "De Maizière: Wie findest du mich eigentlich als Innenminister? Angela Merkel: Ein Teil der Antworten würde dich verunsichern."

@tomkraftwerk "Sieht mein Hintern in dem Kleid fett aus? - Ein Teil meiner Antworten würde dich verunsichern."

@Eisenfrass "Herr Doktor, wie schlimm ist es? - Ein Teil der Antwort würde Sie nur verunsichern, deshalb sage ich nichts."

@agentur "DeMaiziere weiß so wenig, den spioniert nicht mal die NSA aus."

Laut Thomas de Maizière ist die Lage ernst. "Die Gefährdung für Deutschland und Europa ist hoch." Ob man jetzt Angst haben muss? Ob Deutschland gegen den Islamischen Staat in den Krieg ziehen wird? Ein Teil dieser Antworten könnte Sie verunsichern, deshalb sage ich lieber nichts.

Mehr zum Thema lesen Sie hier im News-Ticker zu den Ereignissen in Hannover.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

lvo/zij/news.de
Änderung der Straßenverkehrsordnung geplantAngela MerkelAsteroid 99942 ApophisNeue Nachrichten auf der Startseite