20.10.2019, 07.50 Uhr

Unwetter in Südeuropa: Tornado-Alarm in Herbstferien! Warnstufe Gelb auf DIESER Urlaubsinsel

In einigen Urlaubsregionen drohen schwere Unwetter.

In einigen Urlaubsregionen drohen schwere Unwetter. Bild: AdobeStock_behindlens

Während in einigen Bundesländern die Herbstferien bereits vorbei sind, fangen sie in anderen gerade erst an. Viele nutzen die freien Tage für einen Urlaub außerhalb Deutschlands. Doch aufgepasst: Nächste Woche drohen in einigen Regionen am Mittelmeer schwere Unwetter. Besonders schlimm soll es Südfrankreich und die Südalpen treffen.

Unwetterwarnung für Europa im Oktober 2019: HIER drohen gefährliche Sturzfluten

Mehrere Tiefdruckgebiete sorgen in Südeuropa an den nächsten Tagen für eine brisante Wetterlage. Wie "wetter.com" berichtet, müsse bereits am Wochenende mit den ersten Unwettern am Mittelmeer gerechnet werden. Meteorologen warnen vor extremen Regenfällen. Bis zum 25.10.2019 könnten bis zu 500 Liter Regen pro Quadratmeter Italien und die südliche Alpenregion zu fluten. Es drohen Schlammlawinen, Erdrutsche und Überflutungen.

Mit Beginn der neuen Woche bildet sich ein neues Tief und zieht Richtung Mittelmeer. Durch das warme Wasser gewinnt es ordentlich an Kraft - mit verheerenden Folgen. Dann drohen erneut heftige Regenfälle über einen längeren Zeitraum. Laut "wetter.com" bestehe die Gefahr, dass sich das Tief zu einem Medicane (mediterraner Hurrikan) entwickelt.

Mallorca, Südfrankreich und Italien: Meteorologen warnen vor extremem Starkregen und Tornados

Aktuellen Berechnungen zufolge soll das Tief am Dienstag noch über Nordafrika und Spanien liegen, bevor es weiter zieht. Am Mittwoch soll sich laut "weather.com" über dem westlichen Mittelmeer dann aber schon ein Medicane ausgebildet haben. Bis zu 36 Stunden soll der Wirbelsturm über den Balearen stehen bleiben. Nicht nur Einheimische sondern auch Touristen seien in Lebensgefahr. Man solle die Wetterlage nicht unterschätzen. Es drohen neben Starkregen, auch Überschwemmungen, hohe Wellen und sogar Tornados auf Mallorca und Co..

Auf Sardinien und Korsika drohen bis Freitag bis zu 100 Liter Regen pro Quadratmeter, in Katalonien und den Balearen sind bis zu 200/250 Liter pro Quadratmeter möglich und in Südfrankreich bis zu 400 Liter pro Quadratmeter.

Die aktuellen Wetter-Warnstufen für ganz Europa finden Sie auf der Seite von "meteoalarm.eu".

Lesen Sie auch:Gewitter, Tornado und Co.! Bei DIESEN Warnstufen sollten Sie im Haus bleiben.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/loc/news.de
Unwetter aktuell im November 2019Wetter im November 2019Meghan Markle und Prinz HarryNeue Nachrichten auf der Startseite