11.10.2019, 18.31 Uhr

Mord-Anklage in Neuss: Ex-Freundin erschossen: Ist der Ex-DSDS-Kandidat auch noch ein Triebtäter?

Polizisten und Passanten stehen vor dem Blumenladen in Neuss, in dem die junge Frau gestorben ist.

Polizisten und Passanten stehen vor dem Blumenladen in Neuss, in dem die junge Frau gestorben ist. Bild: dpa

Die Tat erschütterte ganz Nordrhein-Westfalen: Im Mai 2019 erschießt ein 31 Jahre alter Mann seine Ex-Freundin (27) in einem Blumenladen in Neuss. Nach der Horror-Tat versucht der Schütze, sich selbst das Leben zu nehmen und warf sich vor einen Zug. Doch er überlebte. Beide Beine werden ihm abgefahren. Später stellt sich heraus, dass der 31-Jährige kein Unbekannter ist.

Mord im Blumenladen in Neuss: Ex-DSDS-Kandidat erschießt Ex-Freundin

Es handelte sich um Patrick H., einen vielversprechenden jungen Musiker, der 2008 sogar an der RTL-Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" teilnahm. Der damals 20-Jährige schaffte es sogar in den DSDS-Recall, verlässt dann aber freiwillig die Show, weil ihm alles zu gestellt gewesen sein soll. Die große Musiker-Karriere bleibt trotz diverser Band-Auftritte aus.

Ex-DSDS-Kandidat Patrick H.: War der Todesschütze auch ein Triebtäter?

Laut "Bild"-Zeitung soll der Mord nicht das einzige Vergehen des Ex-DSDS-Kandidaten gewesen sein. Dem Boulevard-Blatt zufolge muss sich Patrick H. ab dem 30. Oktober 2019 wegen "schweren sexuellen Missbrauchs, versuchter Vergewaltigung und Mordes" vor Gericht verantworten. Denn bevor er seine Ex-Freundin im Mai 2019 erschoss, soll er außerdem geplant haben, sie in einem Mehrfamilienhaus zu vergewaltigen. Doch die 27-Jährige kann fliehen.

Mord in Neuss: 27-Jährige stirbt nach Schüssen im Blumenladen im Krankenhaus

Laut "Bild" habe Patrick H. bereits auf der Straße einige Schüsse abgefeuert, ehe er die junge Frau schließlich im Blumenladen an Kopf, Hals, Brust und Schulter tödlich verletzte. Die 27-Jährige wird noch ins Krankenhaus gebracht, wo sie schließlich ihren schweren Verletzungen erliegt.

14 Verhandlungstage sind laut "Bild"-Zeitung geplant. Ein Urteil wird im Januar 2020 erwartet.

fka/bua/news.de
Unwetter über Europa Orioniden im Oktober 2019Beatrice Egli, Dolly Buster, Alphonso WilliamsNeue Nachrichten auf der Startseite