11.10.2019, 13.19 Uhr

Wetter aktuell im Oktober 2019 : Unwetterwarnung! HIER drohen massive Stürme und heftige Gewitter

An den nächsten Tagen droht Deutschland Schmuddelwetter.

An den nächsten Tagen droht Deutschland Schmuddelwetter. Bild: AdobeStock / kichigin19

Der nasskalte Herbst hält sich in den nächsten Tagen hartnäckig, erst zum Wochenende ist in Teilen Deutschlands Besserung in Sicht. Schuld an dem Schmuddelwetter ist eine starke Westwetterlage. Tief Peter über Island und ein Hoch über Spanien bringen kräftigen Wind und Regenschauer aus dem Westen. Zusätzlich legt sich auch noch der Jetstream über Deutschland. Wir müssen mit dem nächsten Herbststurm rechnen.

Wetter im Oktober 2019: Jetstream bringt nächsten Herbststurm

Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Offenbach prägt Tief Peter ab Dienstag das bundesweite Wettergeschehen. Es werden Regenschauer erwartet, die vom Westen in Richtung Osten ziehen. Begleitet werden diese von stärkerem Wind. Insbesondere in Schauernähe und in den Höhenlagen können sogar Sturmböen auftreten. Die Temperaturen bewegen sich tagsüber zwischen 11 und 18 Grad.

Unwetter-Warnung für Deutschland: HIER drohen schwere Sturmböen

Die Regenfront soll dem DWD zufolge in der Nordhälfte im Laufe des Dienstags zügig abziehen. Im Süden halten sich die Schauer hingegen standhaft, so dass es dort bis in die Nacht kräftig regnen kann. Südlich des Mains erwarten die Meteorologen "ergiebigen Dauerregen" mit bis zu 50 Litern Niederschlag pro Quadratmeter. Am Mittwoch und Donnerstag bleibt es bei Temperaturen zwischen 11 und 17 Grad wechselhaft und regnerisch. Der Dauerregen im Süden zieht allmählich Richtung Alpen ab.

Am Donnerstag soll das stürmische Wetter laut "weather.com" seinen Höhepunkt erreichen. Dann soll der Sturm über ganz Deutschland fegen. Besonders in den Gipfellagen der Mittelgebirge und in den Alpen rechnet der DWD mit schweren Sturmböen. Im Tagesverlauf steigt die Gewitterwahrscheinlichkeit zunächst im Süden des Landes und später auch im Norden und Osten. In der Nacht zum Freitag droht an der Küste Sturm-Gefahr. Aktuelle Unwetterwarnungen finden Sie jederzeit auf der Internetseite vom DWD.

Goldener Oktober am Wochenende?

Vielversprechend sind die Aussichten für das Ende der Woche: Unter zunehmenden Hochdruckeinflüssen blitzt insbesondere im Süden schon am Freitag die Sonne häufiger durch. Der "Goldene Oktober" zeigt sich dann mit 20 Grad von seiner besten Seite. Der Norden bleibt indes vom Wetter benachteiligt.

Lesen Sie auch:6 Gründe, warum der Herbst tödlich sein kann.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/fka/news.de/dpa
Unwetter über Europa Orioniden im Oktober 2019Beatrice Egli, Dolly Buster, Alphonso WilliamsNeue Nachrichten auf der Startseite